11 Uhr - Tiefenökologie-Workshop zur Klimakrise

Dieser Workshop basiert auf Übungen aus Joanna Macy’s “work that reconnects” und findet je nach Wetter draußen in der Natur oder im Campus Theater statt. Für Menschen, welche die globale Bedeutung und Dringlichkeit im Klimawandel erkennen, lösen die absolut unzureichenden politischen Maßnahmen in diesem Bereich häufig intensive Gefühle aus. Unsere Gefühle haben ihren Wert – sie weisen uns hin auf unseren starken Wunsch nach einer nachhaltigen Welt und adäquaten Reaktionen auf die Klimakrise. In diesem Workshop geht es darum, die eigenen Gefühle zum Klimawandel zu erforschen und miteinander zu teilen, um anschließend aus neuen Perspektiven auf die Herausforderungen unserer Zeit zu schauen.

  • Zeit und Ort: 11-17 Uhr, CampusTheater
  • Veranstalter*in: Klimagerechtigkeitsreferat des Studierendenrates
  • Referent*in: Bijan Ghaffari-Tabrizi

Letzte Änderung: 02.11.2020 - Ansprechpartner: Webmaster