Testangebot

Selbst-/Schnelltests helfen, den universitären Betrieb in Zeiten der Pandemie sicherer zu gestalten - für einen besseren Schutz für jeden Einzelnen, für Familien, Freunde und das Kollegium. Die OVGU bietet beaufsichtigte Selbsttests an. Gleichzeitig haben Angehörige der Universität die Möglichkeit, das Angebot des Schnelltestzentrums, organisiert durch das Universitätsklinikum, wahrzunehmen.

Alle Beschäftigten, Beamt*innen, Auszubildenden, studentischen Hilfskräfte sowie Studierenden, die zu Präsenzlehrveranstaltungen auf dem Campus sind.

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg plant eine Rückkehr zu Lehrveranstaltungen in Präsenz ab dem Wintersemester 2021/22. Die letzten Wochen und Monate der Corona-Pandemie lassen die Universitätsleitung optimistisch, aber trotzdem mit dem gebührenden Respekt in die Zukunft blicken. Zusammen mit den Hochschulen des Landes und dem Ministerium für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitalisierung, haben wir uns darauf verständigt, das Wintersemester 2021/22 als Präsenzsemester durchzuführen. Selbstverständlich unter Beibehaltung von Infektionsschutzmaßnahmen auf dem Campus. Die Wiederaufnahme des Lehrbetriebs auf dem Campus ist an das 3G-Prinzip (geimpft, getestet oder genesen) geknüpft. Um diese Präsenzlehre abzusichern, werden im Winterse­mes­ter 2021/22 weiterhin Coronatests an der OVGU angeboten.

Die OVGU richtet sich in ihrer Organisation nach der aktuellen herrschenden Pandemielage und versucht für alle Angehörigen, eine möglichst langfristige Perspektive zu schaffen. Derzeit ist ein Präsenzbetrieb unter Einhaltung des 3G-Prinzips möglich.

An der OVGU werden zunächst Selbsttests eingesetzt. Sie haben den Vorteil, dass schnell ein Ergebnis geliefert wird und sie überall eingesetzt wer­den kön­nen. Allerdings sind sie nicht 100-prozentig genau. Diese Variante setzt auf eine einfache Selbstentnahme der Probe, die völlig schmerzfrei ist. Durch die Beaufsichtigung im Testzentrum müssen Sie sich keine Gedanken machen, ob Sie bei der Probenentnahme eventuell etwas falsch machen - ein Ansprechpartner ist jederzeit verfügbar. Gleichzeitig können Angehörige der OVGU im Schnelltestzentrum des Universitätsklinikums kostenfrei Termine für einen Schnelltest buchen. Details zur Durchführung und zu den beiden Testarten finden Sie in der Rubrik "Anleitungen" dieses FAQ-Bereiches.

Es stehen grundsätzlich für Mitarbeitende zunächst zwei kostenfreie Selbsttests pro Woche an der OVGU als Angebot zur Verfügung. Studierende können sich für die Teilnahme an Präsenzlehrveranstaltungen testen lassen.

Derzeit besteht keine gesetzlich geregelte Pflicht zur Testung. Die Teilnahme an Coronatests auf dem Campus der OVGU ist ein freiwilliges Angebot. Aber: Die Durchführung an Präsenzlehrveranstaltungen ist an das 3G-Prinzip geknüpft - also ggf. auch an den Nachweis eines negativen Testergebnisses. Es sind deshalb alle aufgerufen, sich an dieses Prinzip zu halten, wenn sie in Präsenz anwesend sein müssen.

Sollten Mitarbeitende keinen beaufsichtigten Selbsttest wünschen, erhalten Sie die Möglichkeit, sich im Testzentrum einen Selbsttest abzuholen. Pro Mitarbeiter können max. 2 Selbstests ausgegeben werden. Wenn Sie ggf. für weitere Mitarbeiter Tests abholen möchten, dann können Sie dies für 4 weitere Personen tun. Die Abholung wird durch das Personal des Testzentrums dokumentiert. Bitte bringen Sie dazu Ihren Dienstausweis mit.

Es kann möglich sein, dass Sie im Rahmen einer Präsenzlehrveranstaltung ein negatives Testergebnis vorlegen müssen. Dazu können Sie natürlich jedes andere öffentliche Testangebot nutzen. Wenn Sie einen Schnelltest andernorts absolviert haben, müssen Sie den negativen Befund bei Bedarf dokumentiert vorweisen können. Der Test darf maximal 48 Stunden alt sein.

Ja, auch eine Testung als Gast (z.B. Gastprofessor*in, emeritierte/r Professor*in, Gast-Student*in/Fellow) ist möglich. In diesem Fall kommen Sie ohne Terminbuchung zum Testzentrum und bringen eine Bescheinigung der Fakultät über den Gaststatus mit. Im Testzentrum werden Ihre Daten aufgenommen und Sie erhalten das Testergebnis in einer separaten Email oder holen sich die Bescheinigung nach 20-25 Minuten im Testzentrum persönlich ab. Sollte die Testkapazität zu der Zeit, wo Sie im Testzentrum ankommen, eventuell ausgeschöpft sein, werden Sie durch das Testpersonal informiert, wann eine Testung möglich ist. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie ggf. zu einer anderen Uhrzeit wiederkommen müssen.

Letzte Änderung: 04.10.2021 - Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Anne Herbik