https://www.ovgu.de/search

Tausche Magdeburger Dom gegen Eiffelturm, s‘il vous plaît!

15.09.2017 -  

In der Stadt der Liebe ist es nicht nur möglich, sich Kunst und gutem Essen zu widmen, auch in puncto Karriere und Weiterbildung stehen Studierenden viele Optionen offen. Darum entschied sich Carolin Elseg, ein halbes Jahr nach Noisy le Grand, einem Nachbarort von Paris, zu gehen, um dort ein Praktikum zu absolvieren. An der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg studiert die junge Frau im Master Betriebliche Berufsbildung und Berufsbildungsmanagement mit dem Profil Organisations- und Personalentwicklung.

„Ich hatte nach einem Semester Französischunterricht an der Uni Lust, meine Kenntnisse in der Praxis umzusetzen und zu vertiefen“, erzählt Carolin Elseg, „da habe ich die Suche spontan gestartet und mich einfach mal beworben.“

Gesagt, getan. Nach eigener Internetrecherche bewarb sie sich bei der französischen Tochter des deutschen Maschinenbauunternehmens Voith Turbo, in dem Produkte wie Bremssysteme und Getriebe für LKWs, Züge und Schiffe verkauft sowie in der eigenen Werkstatt repariert werden. Bis Ende August war die Magdeburger Studentin in Noisy le Grand, 20 Kilometer östlich von Paris, und erweiterte nicht nur ihre Französischkenntnisse, sondern sammelt in ihrem Praktikum als Assistentin des Directeur General Adjoint – zu Deutsch: stellvertretender Geschäftsführer – viel Berufserfahrung. „Meine Aufgaben liegen im Recruiting, Gesundheitsmanagement und in der Personalbetreuung“, berichtet die Studentin, „außerdem gebe ich interessierten Mitarbeitenden Deutsch- und Englischunterricht, indem ich ihre Sprachfertigkeiten mit Hilfe von Übungsaufgaben, Videos und Zeitungsartikeln fördere.“

Während ihres Aufenthalts lebte Carolin Elseg in einer WG in Noisy le Grand, gerade einmal 800 Meter von ihrer Arbeitsstelle entfernt. Neben einer Praktikumsvergütung, erhielt die Studentin finanzielle Unterstützung durch das Leonardo/Erasmus-Stipendium. „Damit konnte ich sehr gut in Frankreich leben“, sagt sie, „auch wenn die Preise teilweise wirklich saftig sind. Wobei ich mich daran – selbst als Schwäbin – irgendwann gewöhnt habe.“ Außerdem biete die Homepage des Leonardo Büros viele nützliche Hinweise und Tipps zu Stipendien, zur Wohnungssuche und vielem mehr.

Verliebt in Paris

Carolin Elseg hat sich selbst in die Stadt der Liebe verliebt: „Paris ist einfach wunderschön. Am liebsten bin ich in den Park „Vert Galant“ gegangen, ganz an der Spitze der Île de Cité, direkt an der Pont Neuf“, erzählt die Französin auf Zeit, „dort picknickte ich mit Freunden am Ufer der Seine und betrachtete die tollen Gebäude.“

Picknick an der Seine mit meiner Kollegin FatimaNotre Dame

Bild 1: Picknick an der Seine mit Kollegin Fatima // Bild 2: Notre Dame

Aber nicht nur die malerische Kulisse und die Macarons (kleine Baisergebäcke) sagten der Magdeburgerin zu, sie fühlte sich als Praktikantin in ihrem Arbeitsumfeld äußerst wohl und nimmt neue Praxiserfahrungen mit nach Hause. „Ich habe spannende Einblicke in die Arbeit eines Managers erhalten. Manchmal hat uns unser Chef eine herausfordernde Fragestellung gestellt, wie man schwierige Situationen im Unternehmen lösen könnte. Dadurch habe ich gelernt, wie die Theorie in der Praxis angewendet wird“, erzählt Carolin Elseg. Auch für sich persönlich habe sie einiges mitnehmen können: „Ich habe gelernt, dass man trotz allen „Erwachsenseins“ auch mal Heimweh bekommt – und dass dieses aber auch wieder verschwindet“, so die junge Frau.

Carolin Elseg rät jeder Studentin und jedem Studenten, den Schritt zu wagen und ein Praktikum oder ein Semester im Ausland zu absolvieren. „Lasst euch nicht von der fremden Sprache einschüchtern, man findet immer mindestens einen Freund und Verbündeten im Unternehmen oder anderswo, mit dem alles Spaß macht“, versichert sie. Insofern stimmt die Magdeburger Studentin mit dem französischen Stimmwunder Edith Piaf überein: „Non, je ne regrette rien.“

Cinderellas Schloss bei Nacht - Disneyland

Zum Verlieben: Das Schloss von Cinderellas im Disneyland Paris bei Nacht

Letzte Änderung: 08.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: