Vita

Studium und Promotion
 
1981 - 1987Studium der Humanmedizin an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt/Main
1987Deutsches Staatsexamen, Approbation als Arzt
Amerikanisches Staatsexamen (ECFMG-Prüfung)
1993Promotion in der Kardiologie an der J. W. Goethe-Universität in Frankfurt/Main 
über das Thema ¿Erfahrungen mit dem Notarztwagensystem aus kardiologischer Sicht¿

 
Ärztliche Ausbildung
 
1988 - 1991Stabsarzt der Luftwaffe in den Jagdbombergeschwadern 33 (Cochem/Mosel) und 35 (Sobernheim/Nahe), zunächst im Rahmen der allgemeinen Wehrpflicht, anschließend als Zeitsoldat für 5 Jahre
1991 - 1995Facharztausbildung in der Dermatologie an den Bundeswehrkrankenhäusern München und Koblenz (PD Glowania) sowie an der Universitäts-Hautklinik Mainz (Prof. Knop) mit den Schwerpunkten Dermato-Onkologie, Allergologie und Autoimmun-Dermatologie
1998Anerkennung als Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten
2001Zusatzbezeichnung Allergologie
2007Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie
2007Zusatzbezeichnung Dermatohistologie

 
Wissenschaftliche Ausbildung
 
1995 - 1997DFG-Stipendiat und Research Fellow am University of Pittsburgh Cancer Institute, USA
Wissenschaftliche Ausbildung in der molekularen und zellulären Tumor-Biologie und Tumor-Immunologie, tierexperimentelle Entwicklung genetischer Tumorvakzinen
12/2000Habilitation im Fachgebiet Dermatologie an der J.Gutenberg-Universität in Mainz 
über das Thema ¿Entwicklung einer Genvakzine für die antigenspezifische 
Immuntherapie des malignen Melanoms¿

 
Weiterer beruflicher Werdegang
 
1998 - 2001Assistenzarzt an der Universitäts-Hautklinik in Mainz
Ausbildung in der Dermato-Onkologie und der Dermato-Histologie
11/2001Ernennung zum C3-Professor für Experimentelle Dermatologie auf Lebenszeit 
an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn
2002 - 2015Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Dermatologie am Universitätsklinikum Bonn 2002-2015 Leitung des Funktionsbereichs Dermato-Onkologie
2002-2006 Leitung der konservativ-onkologischen Station
2005-2008 Leitung der Allgemeinen Ambulanz
2002-2015 Aufbau und Leitung des Labors für Experimentelle Dermatologie Bonn
Etablierung einer international sichtbaren Arbeitsgruppe
9/2015Ernennung zum W3-Professor für Dermatologie auf Lebenszeit 
an der Otto-von-Guericke Universität in Magdeburg.
seit 10/2015Direktor der Universitätshautklinik, Universitätsklinikum Magdeburg A. ö. R.

 
Auszeichnungen und Aktivitäten
 
2000Gedächtnispreis der Erich Hoffmann Gesellschaft Bonn
2006Translational Researchpreis der AG Dermatologische Forschung (mit Dr. Gaffal)
2009Steigleder-Preis der AG Dermatologische Histologie (mit PD. Dr. Wenzel)
2014Deutscher Hautkrebspreis der Deutschen Hautkrebsstiftung
2014Arnold Rikli-Preis der Jörg Wolff Stiftung
2015Roche Posay Photodermatology Research Award
2013 - 2017Mitglied im Vorstand der AG Dermatologische Forschung (ADF)

Letzte Änderung: 07.05.2018 - Ansprechpartner: Webmaster