OVGU-Pass

Zur Teilnahme an Präsenzlehrveranstaltungen nutzt die Universität Magdeburg ab dem Wintersemester 2021/22 den OVGU-Pass. Dieser bestätigt, dass Lehrende und Studierende der Universität einen 3G-Nachweis (Impfung, Testung, Genesung) vorgelegt haben. OVGU-Angehörige können sich den Pass an zentralen Registrierungsstellen auf dem Campus ausstellen lassen. Dieser wird über die Webseite pass.ovgu.de aufrufbar sein, kann jedoch auch ausgedruckt vorgelegt werden.

Folgend finden Sie mehr Fragen und Antworten zum OVGU-Pass:

Wieso benötige ich einen OVGU-Pass bzw. 3G-Nachweis zum Besuch der Präsenzlehrveranstaltungen?

Mit dem OVGU-Pass soll der Präsenzlehrbetrieb an der Universität Magdeburg möglichst sicher gestaltet werden. Das 3G-Prinzip (geimpft, getestet, genesen) ist Voraussetzung für den Lehrbetrieb und ein gültiger Nachweis muss sowohl von Lehrenden als auch Studierenden nachgewiesen werden. Mit dem OVGU-Pass kann das 3G-Prinzip vereinheitlicht werden und optimiert die Durchführung der Studienorganisation.

Wer benötigt einen OVGU-Pass (bzw. 3G-Nachweis)?

Alle OVGU-Angehörigen die an einer Präsenzlehrveranstaltung der Universität teilnehmen. Dazu zählen neben Studierenden und Lehrpersonal u.a. auch Gast-Dozierende.

Wo kann ich mir einen OVGU-Pass ausstellen lassen?

Sie können sich in ihren Fakultäten erkundigen, ob und wo ebenfalls eine Registrierung möglich ist.

An folgenden Standorten erhalten Sie den OVGU-Pass:

Testzentrum Hauptcampus

  • Gebäude 5 - Raum 122
  • Öffnungszeiten: Montag - Freitag / 7.00 - 13.00 Uhr

Registrierungsstelle Universitätsrechenzentrum

  • Gebäude 26.1 - Fenster vor Fahrradstation (auf Ausschilderung achten)
  • Öffnungszeiten: Montag - Freitag / 8.00 - 13.00 Uhr

Registrierungsstelle Mensavorplatz

  • Öffnungszeiten: Montag - Freitag / 13.00 - 17.00 Uhr

Benötige ich einen Termin?

Nein, für die Ausstellung des OVGU-Pass benötigen Sie keinen Termin. Falls Sie aber einen Schnelltest im Testzentrum durchführen möchten, müssen Sie einen Termin vereinbaren. Infos dazu finden Sie hier.

In welcher Form wird der Pass ausgestellt?

Der OVGU-Pass ist in digitaler Form unter pass.ovgu.de abrufbar und/oder kann in Papierform ausgestellt werden. In unseren Registrierungsstelle können Sie auf Wunsch eine Kopie in Papierform erhalten. Zudem besteht die Möglichkeit sich den OVGU-Pass Zuhause oder im Büro auszudrucken.

Was muss ich zur Beantragung mitbringen?

OVGU-Angehörige benötigen zur Ausstellung:

  • Studierendenausweis oder Dienstausweis
  • 3G-Nachweis (Impfzertifikat (auch in App), Testergebnis (Gültigkeit: Antigen-Test 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden Gültigkeit) oder Genesenennachweis)
  • Erstsemesterstudierende die noch nicht über einen Studierendenausweis verfügen, belegen ihre Zugehörigkeit mit dem Immatrikulationsnachweis

Welche Daten werden gespeichert?

Nach der Vorlage eines eines Nachweises (z.B. Impfzertifikat), wird die Gültigkeit bzw. Einhaltung der 3G-Regelung in einer Datenbank gespeichert. Es werden folgende personenbezogene Daten gespeichert: Matrikel- bzw. Mitarbeiternummer, URZ-Benutzername, Ausstell- bzw. Änderungszeitpunkt, Name des Ausstellers (auch Änderung), Ablaufdatum, Verifizierungscode. Der genaue 3G-Status (geimpft, genesen oder getestet) wird nicht gespeichert. Mehr Informatioen zum Datenschutz finden Sie hier.

Was bedeuten die einzelnen Farben im OVGU-Pass?

Um die Kontrolle der Studierenden und Mitarbeitenden zu vereinfachen, erscheint der OVGU-Pass je nach Nachweis in anderen Farben. Somit werden die unterschiedlichen Zugangsvoraussetzungen zu Präsenzlehrveranstaltungen (3G) und Veranstaltungen (2G bzw. 2G+) an der Universität grafisch vereinfacht dargestellt. Die Farben haben dabei die folgenden Bedeutungen:

  • Grün = Geimpft/ Genesen
  • Gelb = Test (Schnelltest/PCR-Test)
  • Blau = Geimpft/Genesen + Schnelltest
  • Rot = Kein gültiger Status

Ich bin verfüge über ein nicht in der EU anerkanntes Impfzertifikat. Erhalte ich trotzdem den OVGU-Pass?

Ja, an der OVGU erkennen wir das Zertifikat an. Voraussetzung dafür ist, dass Sie über einen offiziellen Nachweis in englischer Sprache (z.B. gelber WHO-Pass) verfügen. Falls dies nicht möglich ist, wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt. 

Kann ich mich auf dem Campus testen lassen?

Ja, unser Testzentrum im Gebäude 5 hat weiterhin geöffnet und bietet die Möglichkeit von Schnelltests unter Aufsicht. Parallel mit dem negativen Testergebnis wird automatisch ein OVGU-Pass ausgestellt.

Wird es Kontrollen während der Lehrveranstaltungen geben?

Ja, während der Lehrveranstaltungen wird es stichprobenartige Kontrollen geben. Das Lehrpersonal ist nicht dazu verpflichtet, ist aber ebenso berechtigt Kontrollen durchzuführen. Bei den Kontrollen ist das Personal dazu angehalten, diese möglichst sensibel durchzuführen. Somit wird 3G-Nachweis nicht für Dritte offengelegt.

Was passiert, wenn ich bei einer Kontrolle keinen OVGU-Pass nachweisen kann?

Falls Sie weder einen gültigen 3G-Nachweis, noch den OVGU-Pass vorzeigen können, müssen Sie umgehend die Lehrveranstaltung am entsprechenden Tag verlassen.

Benötige ich den OVGU-Pass auch für die Universitätsbibliothek, Sportkurse oder die Mensa?

Der OVGU-Pass wird auch für die Universitätsbibliothek benötigt. Die Angebote des Studentenwerks Magdeburg (Mensen und Cafeterien) sind mit dem OVGU-Pass nutzbar. Die Sportkurse des Sportzentrums benötigen einen OVGU-Pass oder einen gültigen 3G-Nachweis.

Letzte Änderung: 01.12.2021 - Ansprechpartner: Dr.rer.nat. Volker-Uwe Kirbs