DykeAndGay

DykeAndGay ist das LGBTQI*-Referat der Universität. Bei uns treffen sich queere Studierende & friends – alle sind bei uns willkommen! Gemeinsam organisieren und unterstützen wir verschiedene Aktionen sowie soziale und kulturelle Angebote, die LGBTQI*-Studierende an der Uni präsenter machen oder auch auf Diskriminierung hinweisen.

Vor allem bietet unser Referat die Möglichkeit, nette neue Leute kennenzulernen und gemeinsam etwas zu unternehmen – ob bei Aktionen oder unserem wöchentlichen Treffen in unseren Räumen. Dort haben wir über die Jahre auch eine kleine Bibliothek mit LGBTQI*-Fachbüchern, Zeitschriften, Belletristik und einer kleinen DVD-Sammlung aufgebaut.

An jedem ersten Sonntag im Monat treffen wir uns in unseren Räumen zu Kaffee und Kuchen, diskutieren über ein bestimmtes Thema, spielen etwas oder schauen einen Film zusammen.Neben diesen regelmäßigen Treffen und den Aktionen besuchen wir jedes Semester gemeinsam queere Veranstaltungen und Events wie den Christopher Street Day, Filmabende, Vorträge, Exkursionen, Kulturangebote oder Partys.

Auf unserer Webseite  findest du eine genaue Anfahrtsbeschreibung und aktuelle Veranstaltungen. Aktuelle Neuigkeiten gibt es außerdem auch auf unserer Facebookseite und auf Instagram

Unser Referat lebt von der regen Beteiligung seiner Mitglieder. Wenn du uns unterstützen möchtest, komm einfach vorbei und bring dich ein – in der Organisation, einer Standbetreuung bei Aktionen oder mit neuen Ideen für zukünftige Projekte!

Um uns zu erreichen, kannst du uns gerne eine E-Mail oder eine Nachricht auf Facebook oder Instagram schicken.

 

Wenn du uns kennenlernen möchtest, bist du herzlich eingeladen, bei unserem Mittwochstreff vorbeizuschauen. Dieser findet jede Woche ab 19:30 Uhr in Wohnheim 1 in der Hohepfortestraße 40 statt. Am besten gehst du auf der Ostseite des Gebäudes die Fahrradrampe hinunter und dann durch die Kellereingangstür. Eine detaillierte Lage- und Anfahrtsbeschreibung findest du auf unserer Website.

Letzte Änderung: 06.02.2020 - Ansprechpartner: Peer Niehof