Lehramt an allgemeinbildenden Schulen

STUDIENGANG

Lehramt an allgemeinbildenden Schulen

Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.) Regelstudienzeit 6 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt kein N.C. Zulassungsvoraussetzung Hochschulzugangsberechtigung (z.B. Abitur) oder einschlägige fachgebundene Hochschulreife
Für das Fach Sport: Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung
Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Schulabschluss      an der OVGU 15. September   Bewerbung mit internationalem Schulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienrichtungen

Sie studieren das Schulfach Mathematik in Kombination mit einem weiteren Unterrichtsfach:

  • Deutsch
  • Ethik
  • Physik
  • Sozialkunde oder
  • Sport (Nachweis der bestandenen Eignungsprüfung)

Studienziel

Der Studiengang verbindet die fachspezifische Ausbildung im Unterrichtsfach Mathematik und dem zweiten gewählten Unterrichtsfach, inklusive der für das jeweilige Fach spezifischen Fachdidaktik, mit einer bildungswissenschaftlichen Ausbildung, in welcher grundlegendes Wissen in der pädagogischen Psychologie, allgemeinen Pädagogik und Berufsorientierung vermittelt wird. Mit dem Bachelorstudium wird ein Abschluss erworben, der die Absolventinnen und Absolventen dazu befähigt, direkt ein Masterstudium sowohl für das Lehramt an Gymnasien als auch das Lehramt an Sekundarschulen aufzunehmen sowie in weiteren pädagogischen Handlungsfeldern tätig zu sein. Es befähigt zudem zur Aufnahme einer Tätigkeit in entsprechenden Berufsfeldern und in verwandte Masterstudiengänge.

Spätere Berufsfelder

Um als Lehrkraft an einer staatlichen allgemeinbildenden Schule zu unterrichten, ist nach dem Bachelorabschluss ein Masterstudium mit dem Abschluss „Master of Education“ erforderlich, der dazu berechtigt, den Vorbereitungsdienst (Referendariat) aufzunehmen. Entsprechende Studienprogramme werden an der OVGU angeboten.
Mit dem Bachelorabschluss können die Absolventinnen und Absolventen auch in pädagogischen Handlungsfeldern tätig sein. Dazu gehören unter anderem Beratungs-, Koordinations- und Entwicklungstätigkeiten in der Lehrmittelbranche unter Einschluss neuer Medien sowie in Bildungsprojekten im In- und Ausland, aber auch Aus- und Fortbildungstätigkeiten an Bildungseinrichtungen in verschiedenen Trägerschaften und pädagogische Tätigkeiten im außerschulischen Bereich und in Nachhilfe-Instituten.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

Erwartet werden Interesse an Mathematik und dem zweiten gewählten Fach, am Unterrichten in diesen Fächern und damit an einer pädagogischen Tätigkeit.

Zur Praktikumsordnung (in Vorbereitung)
Zum Modulhandbuch (in Vorbereitung)
Zu den Regelstudienplänen (in Vorbereitung)

Weitere Links

Letzte Änderung: 24.10.2018 - Ansprechpartner: Webmaster