https://www.ovgu.de/search

Prof. Seidel-Morgenstern

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Seidel-Morgenstern

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik (FVST)
Institut für Verfahrenstechnik (IVT)
Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, Gebäude 25, Raum 210
Tel.: +49 391 67 58643
Fax: +49 391 67 12028

Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Seidel-Morgenstern

Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik (FVST)
Institut für Verfahrenstechnik (IVT)
Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, Gebäude 25, Raum 210
Tel.: +49 391 67 58643
Fax: +49 391 67 12028
Projekte

Aktuelle Projekte

Abgeschlossene Projekte

publikationen
Zurzeit sind keine Publikationen verfügbar ...
Kooperationen
  • Prof. Dr. Gabriele Sadowski, Lehrstuhl für Thermodynamik - TU Dortmund
  • University of Manchester, Großbritannien
  • Prof. Dr. Dirk Enke, Institut für Technische Chemie - Universität Leipzig
  • University of Strathclyde, Großbritannien
  • Syncom, Niederlande
  • ETH Zürich, Schweiz
  • Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, Deutschland
  • University of Rouen, Frankreich
  • Radboud University Nijmegen, Niederlande
  • Prof. Leo Alvarado, Universität Zacatecas (Mexico)
  • Prof. Dr. Dorota Antos, Rzeszow University of Technology (Polen)
  • Prof. Dr. Menka Petkovska, Universität Belgrad (Serbien)
Profil
Forschungsschwerpunkte:

  • Neue Reaktorkonzepte
  • Chromatographische Reaktoren
  • Membranresktoren
  • Kristallisation
  • Enantiomerentrennung
Service
Dienstleistungen:

Ermittlung physikalisch-chemischer Daten
  • Wärmekapazitäten, Reaktionsenthalpien, Zersetzungstemperaturen (Reaktionskalorimetrie)
  • Verteilungsgleichgewichte und Adsorptionsisothermen (statische Messungen, Frontalchromatographie, Perturbationsttechniken)
  • Diffusionskoeffizienten und Permeabilitäten zur Beschreibung des Transportes in porösen Medien wie Katalysatoren, Adsorbentien und Membranen (verschiedene Arten von Wicke-Kallenbach-Zellen)
  • experimentelle Bestimmung von Reaktionsgeschwindigkeiten unter stationären und transienten Bedingungen
  • Löslichkeiten (statische Methoden, Differential scanning calorimetry)
  • Vermessung von Wanderungsprozessen in elektrischen Feldern (Kapillarelektrochromatographie)

Korrelation von physikalisch-chemischen Daten

Auslegung verschiedener Trenn- und Reaktionsprozesse
  • Festbettadsorber ud chromatographische Trennsäulen (chargenweise Prozesse oder kontinuierlich betriebene Simulated Moving Bed - Prozesse)
  • Festbettreaktoren für heterogen katalysierte Reaktionen
  • Membranreaktoren (für eine verbesserte Durchführung reversibler Reaktionen, für verbesserte Selektivitäten in Folge-Parallel-Reaktionen)
  • Chromatographische Reaktoren
  • Kombination von chromatographischer Trennung und Kristallisation

Mathematische Modellierung
  • Prozeßsimulation
  • Bewertung des Prozeßpotentials
  • Optimierung
Vita
Studium
September 1977 - Februar 1982Studium der Verfahrenstechnik an der Technischen Hochschule Leuna-Merseburg, Spezialisierung: Prozeßverfahrenstechnik Diplomarbeit: Beitrag zur Energiebilanzierung des Hydrospaltprozesses im Rieselreaktor (Betreuer: Prof. K. Budde)
April 1982-Juni 1987Mitarbeiter im Zentralinstitut für physikalische Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR in Berlin, Promotion (1987): Adsorptionsgleichgewichte von in Wasser gelösten organischen Stoffen an Aktivkohlen (Betreuer: Prof. D. Gelbin)


Berufliche Tätigkeit
1987 - 1991wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentralinstitut für physikalische Chemie in Berlin Arbeitsgebiete: Adsorption, heterogene Katalyse, Chromatographie
1991 - 1992Research associate im Arbeitskreis von Prof. G. Guiochon (University of Tennessee, Department of Chemistry, Knoxville, USA)
1992 - 1994im Rahmen eines Habilitandenstipendiums der Deutschen Forschungsgemeinschaft im Arbeitskreis von Herrn Prof. P. Hugo am Institut für Technische Chemie der Technischen Universität Berlin, Habilitationsschrift (1994): Mathematische Modellierung der präparativen Flüssigchromatographie
seit 1995Inhaber des Lehrstuhls für Chemische Verfahrenstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
seit 1998Auswärtiges Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft am Institut für Dy-namik komplexer technische Systeme in Magdeburg, Leiter der Arbeits-gruppe "Physikalisch-chemische Grundlagen der Prozesstechnik"
seit 2002Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft am Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme in Magdeburg und Direktor
2005-2006Dekan der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2007-2008
2015-2016
Geschäftsführender Direktor am Max-Planck-Institut Magdeburg für Dynamik komplexer technischer Systeme


Stipendien / Mitgliedschaften / Ehrungen
1991 - 1992Stipendium des Wissenschaftlichen Rates der NATO zur Unterstützung eines Post-Doc-Aufenthaltes (Knoxville, USA)
1992 - 1994Habilitationsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft
1998, 1999, 2000, 2003Preis der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik (OvGU Magdeburg) für die Betreuung der besten Doktorarbeit des Jahres
1998 - 2002Auswärtiges Wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft
seit 1998Mitglied des Fachausschusses "Technische Reaktionen" der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (Dechema e.V.), Frankfurt/M.
seit 1998Mitglied des Fachausschusses "Technische Reaktionsführung" der Gesellschaft für Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) im Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Düsseldorf
seit 1999Mitglied der Otto-von-Guericke-Gesellschaft e. V., Magdeburg
2000 - 2004Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Verfahrenstechnik und Chemieingenieurwesen (GVC) im Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Düsseldorf
2000 - 2005Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der Nordzucker AG, Braunschweig
2000Max-Buchner-Preis der Dechema e.V. für das Jahr 1999
seit 2001Kuratoriumsmitglied der Ernest-Solvay-Stiftung, Hannover (seit 2007 Vorsitz)
seit 2001Mitglied der Editorial Boards und Kuratorien "Journal of Chromatography A", "Chemical Engineering Journal¿, Chemical Engineering & Technology¿, "Chemie Ingenieurtechnik¿
2002Otto-von-Guericke-Forschungspreis der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
2008Ehrendoktor der Lappeenranta University of Technology (Finnland)
2012Ehrendoktor der Syddansk Universitet (Dänemark)
2015Humanity in Science Award gemeinsam mit Prof. Peter H. Seeberger (Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung), verliehen von Phenomenex und The Analytical Scientist
Presse

Letzte Änderung: 29.11.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: