Zwei Auszubildende der Universität unter den besten Prüfungsabsolventen des Ausbildungsjahres 2009

Erfolgreicher Berufsabschluss


Neun Auszubildende der Universität bestanden im Sommer 2009 ihre Abschlussprüfungen. Anika Prause und Daniel Gruß erreichten besonders gute Leistungen und wurden als beste Prüfungsabsolventen des Kammerbezirks von der Industrie- und Handelskammer Magdeburg ausgezeichnet. "Dazu gratuliere ich den beiden ganz herzlich", so Steffi Hanka, Ausbildungsleiterin, "Möglich ist das durch das Engagement vieler hier an der Universität. Dafür möchte ich mich bedanken und wünsche den frischgebackenen Facharbeitern ein erfolgreiches Berufsleben."

Anika Prause ist mit 95,7 von 100 Punkten Jahrgangsbeste. Sie lernte am Institut für Mikro- und Sensorsysteme, wo sie noch bis zum Sommer 2010 arbeiten wird, Mikrotechnologin in der Fachrichtung Halbleitertechnik. Schon immer wollte sie im Labor arbeiten. Übers Internet ist sie auf die Universität als Ausbildungsbetrieb aufmerksam geworden. Als sie 2006 ihre Lehre begann, war sie noch das einzige Mädchen in diesem Beruf, inzwischen wurden es immer mehr. "Wenn ich gefragt werde, was ich denn da mache als Mikrotechnologin, erkläre ich, dass ich in einem Reinraum mikroelektronische Bauelemente herstelle und alle sind fasziniert", erzählt Anika Prause.
Daniel Gruß erlernte den Beruf eines Kaufmanns für Bürokommunikation. Über eine Berufsorientierungsmesse fand er den Weg an die Universität. Während seiner Ausbildung war er in verschiedenen Sekretariaten der Universität eingesetzt. "Eigentlich hatte ich an einen Arbeitsbereich gedacht, in dem es mehr um Finanzen geht", erzählt Daniel Gruß. "Nun bin ich hier als Sachbearbeiter im Prüfungsamt der Fakultät für Naturwissenschaften. Ich hätte nie gedacht, dass mir die Arbeit mit den Studierenden so viel Spaß macht." Noch bis Sommer 2010 läuft sein Vertrag.
I.P.

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster