Kurz betrachtet

Fest etabliert

von Ines Perl

Vor 15 Jahren wurde mit einem Festakt im Oktober die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg aus der Technischen Universität, der Pädagogischen Hochschule und der Medizinischen Akademie gegründet. Sie hat sich als aufstrebende, moderne und dynamische Profiluniversität etabliert. Die Schwerpunkte liegen dabei traditionsgemäß in den Ingenieur- und Naturwissenschaften sowie in der Medizin. Ebenso haben sich die an einer modernen Universität unerlässlichen Fachgebiete Wirtschafts-, Sozial- und Geisteswissenschaften zu international anerkannten Disziplinen entwickelt.

Das Forschungsprofil der noch jungen Universität ist bestimmt durch die Exzellenzschwerpunkte Neurowissenschaften, Dynamische Systeme sowie Automotive und zeichnet sich durch eine hohe Interdisziplinarität aus.
Das Studienangebot wird ständig den Erfordernissen einer immer stärker vernetzten Arbeits- und Forschungswelt angepasst. Die meisten der über 60 Studiengänge sind im Zuge des Bologna-Prozesses auf Bachelor- und Master-Format umgestellt. Damit wird eine internationale Ausrichtung des Studiums wesentlich erleichtert.

In den kommenden Jahren steht die Universität vor großen Herausforderungen, die von der demografischen Entwicklung diktiert werden. Mit klaren Schwerpunktsetzungen in der Forschung und profilierten Studiengängen wird sich die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg im Wettbewerb behaupten können.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster