Interaktives Hörbuch

Audiogent


Einen zweiten Preis im Cluster IT des IQ Innovationspreises Mitteldeutschland erhielt das Projekt des interaktiven Hörbuchs "Audiogent". Im Team um Cornelius Huber arbeiten Informatiker, Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler der Universität gemeinsam. Im Bereich der Informationstechnologie hat sich das vierköpfige Team gegen 50 weitere Bewerber durchgesetzt. Der IQ Innovationspreis Mitteldeutschland wird jährlich von der Wirtschaftsinitiative für Mitteldeutschland ausgeschrieben.

Während bei einem gewöhnlichen Hörbuch die Geschichte auch bei mehrmaligem Hören immer gleich bleibt, kann das interaktive Hörbuch "Audiogent" - zusammengesetzt aus audio für hören und gent von intelligent - gesteuert werden. Der Hörer kann faktisch während der gesamten Zeit aktiv in das Geschehen eingreifen und den Verlauf der Geschichte gestalten. Wer jedoch gar nichts machen möchte, kann das interaktive Hörbuch auch wie ein ganz gewöhnliches Hörbuch anhören.

Mit ihrer Geschäftsidee des interaktiven Hörbuchs gewannen die jungen Wissenschaftler zudem in der zweiten Phase des Businessplanwettbewerbs Sachsen-Anhalt für Existenzgründer den dritten Platz. Mit seinem Businessplan hat sich das interdisziplinäre Gründerteam gegenüber 70 Mitbewerbern behaupten können. Unterstützt wurde das "Audiogent"-Team vom Impuls-Netzwerk Sachsen-Anhalt sowie dem Projekt High-Expectation Entrepreneurship (HEE). Die Markteinführung ist für 2009 geplant.
red.

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster