Schülerpraktikanten als Konstrukteure

Beste Berufschancen


Unter dem Motto "Mehr Ingenieure für Sachsen-Anhalt" bemühen sich die Ingenieurkammer Sachsen-Anhalt und der VDI Magdeburger Bezirksverein gemeinsam mit der Universität und den Gymnasien, junge Menschen, für ein ingenieurwissenschaftliches Studium zu begeistern. Dazu bietet die Universität zahlreiche Praktika an. Zum Ende des Wintersemesters absolvierten zwei Schüler der 10. Klasse des Hegel-Gymnasiums Magdeburg ein Praktikum am Lehrstuhl Maschinenbau-informatik des Instituts für Maschinenkonstruktion. Das Schülerpraktikum führt der Lehrstuhl seit 1998 durch und hat inzwischen ungefähr 90 Schüler betreut.

Sebastian Domröse und Oliver Hahn hatten während ihres Praktikums Gelegenheit, mehr über die Etappen der Entstehung eines Produktes zu erfahren. An einem professionellen CAD-System, wie sie auch in der Fahrzeugindustrie zur Konstruktion verwendet werden, lernten sie, wie dreidimensionale Bauteile mit Computern modelliert werden. Dabei halfen die Übungsanleitungen für die Studenten. Die Schüler erfuhren, welche Methoden zur Modellierung von Bauteilen angewendet werden, wie man diese Bauteile zu einer Baugruppe zusammenbaut und wie man aus Bauteilen oder Baugruppen eine Zeichnung erzeugt. Nach Erledigung der Übungsaufgaben konnten die Schüler dann eigene Ideen umsetzen und von ihren Handskizzen Bauteile modellieren. Da entstanden im Computer 3D-Ansichten eines Ventils, Scharniers, MP3-Players, Handys oder eines freischwingenden Stuhls. Farbige Ausdrucke kamen dann auch gleich in den Praktikumsbericht. Ein Modell wurde als ein kleines 3D-Teil über einen 3D-Printer (Concept-Modeller) zum Mitnehmen hergestellt. Die beiden Schüler erhielten mit diesem Praktikum einen kleinen Einblick in die Arbeit der Konstrukteure und mit welchen Werkzeugen in der Konstruktion gearbeitet wird.

Die beiden Praktikanten hatten zum Abschluss ihres Aufenthalts an der Universität die Gelegenheit, den Rektor, Prof. Dr. Klaus Erich Pollmann, den Direktor ihrer Schule, Konrad Woitag, sowie Vertreter der Ingenieurkammer und des Vereins Deutscher Ingenieure über ihr Praktikum zu informieren. Diese Veranstaltung bildete den Auftakt für weitere gemeinsame Aktivitäten von Universität, Gymnasien und Berufverbänden in diesem Jahr. Ein ingenieur-technisches Studium lohnt sich in jedem Fall. Zurzeit gehören Ingenieure zu den gefragtesten Berufsgruppen in Deutschland. Die Berufschancen sind ausgezeichnet.
Ines Perl

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster