Generationenübergreifendes Studium an der OVGU

03.03.2015 -  

Am 24. März 2015 beginnt an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg das Sommersemester für das generationenübergreifende Seniorenstudium „Studieren ab 50“. Den Eröffnungsvortrag zum Thema Königspfalzenland Sachsen-Anhalt. Wissenschaftliche Probleme und touristische Perspektiven wird der Historiker Prof. Dr. Burkhard Freund vom Institut für Geschichte der Universität Magdeburg halten.

Mit diesem Angebot wendet sich die Universität an interessierte ältere Bürgerinnen und Bürger ab 50 Jahre, die sich für wissenschaftliche Fragen interessieren und ihr Wissen in Vorlesungen und Seminaren auf den Gebieten Geschichte, Germanistik, Politik, Psychologie sowie Technik- und Ingenieurwissenschaften vertiefen möchten. Ohne Altersbegrenzungen, ohne Hochschulreife oder akademische Vorbildung und vor allem ohne Druck können sie so an universitärer Bildung teilhaben.

 

WAS: Beginn des Sommersemesters des Studienangebotes „Studieren ab 50“ an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
WANN: 24. März 2015, 11.00 Uhr
WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Gebäude 26, Hörsaal 1 (Audimax)

Jeder Teilnehmer erhält den eigens für „Studieren ab 50“ erstellten Studienführer, aus dem individuell Lehrveranstaltungen ausgewählt werden können. Großes Interesse finden sicher wieder die Vortragszyklen aus den Fächern Geschichte, Germanistik, Politik, Psychologie, Technik- und Ingenieurwissenschaften sowie weiteren Angeboten der Fakultäten der Universität.

Im vergangenen Wintersemester studierten 665 eingeschriebene Gasthörer. Es wurden Vorlesungen, Seminare und Vorträge zu verschiedenen Fachgebieten besucht. Auch die Projektarbeit in Zusammenarbeit mit der Forschung der Universität hat sich weiter entwickelt. Die verschiedenen Arbeitsgruppen bearbeiteten im Rahmen des Seniorenstudiums selbständig Forschungsfragen in der Literatur, zur Regionalgeschichte, Bewegung und Gedächtnis und im Bereich neuer Medien.

Für das Seniorenstudium müssen weder formale Voraussetzungen erfüllt werden noch ist die allgemeine Hochschulreife nötig. Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 50,00 Euro.

Weitere Informationen zu „Studieren ab 50“ erhalten Sie bei Olaf Freymark unter der Telefonnummer 0391 67-56505 oder via E-Mail .

Ansprechpartner:
Olaf Freymark, Institut für Erziehungswissenschaft der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-56505, E-Mail:

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk