Die Uni rennt!

08.07.2014 -  

Mit einem Teilnehmerrekord startet die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) gemeinsam mit der Universitätsmedizin Magdeburg (UMMD) in den diesjährigen Magdeburger Firmenstaffellauf. Mit 78 Mitarbeiter-, Studenten- und Wissenschaftsteams sind sie damit das teilnahmestärkste Unternehmen. Die 390 Läuferinnen und Läufer werden am 17. Juli 2014, ab 18 Uhr im Elbauenpark eine Strecke von insgesamt 1170 Kilometern absolvieren. Sie laufen insgesamt einmal die Strecke Magdeburg - Florenz.

Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Studierende folgten damit einem Aufruf des Betrieblichen Gesundheitsmanagements beider Einrichtungen. Die Teams erhalten einen finanziellen Zuschuss für das Startgeld und ein Laufshirt, mit dem die fast 400 Läufer an den Start gehen. Außerdem ist für eine Stärkung vor und nach dem Lauf gesorgt.

„Wir freuen uns sehr über den großen Zuspruch und sind natürlich auch stolz auf unsere Studierenden, unsere Mitarbeiter und die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die unter dem Motto „Ich laufe für die OVGU“ an den Start gehen, so die Gesundheitsmanagerin der OVGU, Silke Springer. “Wir möchten mit solchen Aktionen zeigen, dass Bewegung Spaß macht und gleichzeitig den Gemeinschaftssinn stärkt.“

Bereits zum 20-jährigen Jubiläum der Universität Magdeburg gingen 20 Teams der OVGU mit 100 Läuferinnen und Läufern beim Firmenstaffellauf 2013 an den Start. Bei den Herren wurde ein zweiter Platz in der Gesamtwertung erzielt.

Die Universitätsmedizin startet bereits zum dritten Mal beim Firmenstaffellauf. „Die Resonanz unserer Beschäftigten ist enorm und nimmt mit jedem Jahr zu, in diesem Jahr haben sich fast doppelt so viele Läuferinnen und Läufer wie in 2013 angemeldet“, so Evelin Konrad vom Gesundheitsmanagement der Universitätsmedizin. „Wir sind begeistert vom Interesse und der Trainings- und Laufbereitschaft. Das zeugt von Freude an gemeinsamen Zielen und Unternehmungen und einem gesunden Teamgeist und nicht zuletzt von dem Bestreben, fit für unsere Patienten zu bleiben.“

Der Bereich Bewegung und Mitarbeitersport soll im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) der Uni in Zukunft noch stärker ausgebaut werden. Neben der Organisation von Gesundheitstagen, gesundheitsbezogenen Fort- und Weiterbildungen sowie Führungskräfteschulungen ist er ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept des BGM.

Mehr Informationen zum Gesundheitsmanagement der Universität unter www.ovgundgesundheit.ovgu.de

Ansprechpartnerinnen:
Silke Springer, Koordinatorin des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der OVGU, Tel.: 0391 67-58825, E-Mail: ;

Evelin Konrad, BGM-Koordinatorin der Universitätsmedizin, Tel.: 0391 67-21235, E-Mail:

 

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: