Warum heißen alle Kaiser Cäsar und: womit fahren Automobile der Zukunft?

31.05.2012 -  

Am kommenden Wochenende steht an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) wieder ein Veranstaltungsmarathon auf dem Programm. Am 2. Juni 2012 lädt die Alma Mater zur Langen Nacht der Wissenschaft, zur Kinder-Uni, zum Alumni-Treffen und zum traditionellen Familienfest auf den Unicampus ein.

Den Auftakt bildet am Sonnabend um 10.00 Uhr die zentrale Festveranstaltung des 2. Alumni-Treffens, auf der u.a. an die ersten Absolventenjahrgänge Goldene und Silberne Diplome verliehen werden. Unter dem Motto „Wir sind OVGU!“ wird den „Ehemaligen“ anschließend ein abwechslungsreiches Programm geboten. www.alumni.ovgu.de

Um 15.00 Uhr startet auf der Campuswiese das Familienfest, bevor dann um 17.00 Uhr am Unicampus mit dem traditionellen Vakuumversuch von Otto von Guericke der Startschuss für die Kinder-Uni und die Lange Nacht der Wissenschaft fällt.

Bei der nächtlichen populärwissenschaftlichen Präsentation universitäter Spitzenforschung wird, unter anderem, der Weltraummediziner Prof. Oliver Ullrich erklären, warum Astronauten sich im All erkälten, können Besucher dem Gehirn beim Denken zuschauen, selbstfahrende Telemedizin-Roboter erleben oder erstmals seit seiner Eröffnung im Institut für Kompetenz in AutoMobilität IKAM neueste Technologien der Automobilforschung erleben.

Handgemachte Musik von Wissenschaftlern, Medizinern und Studierenden in verschiedenen Bands, der 2. Magdeburger Science Slam oder entspannte Segway-Fahrten auf dem Uni-Campus runden das über 200 Programmpunkte umfassende nächtliche Angebot ab.

Das vollständige Programm finden Sie als Download unter http://www.wissenschaft.magdeburg.de/programm.pdf

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Katharina Vorwerk