Mit Lego-Robotern Probleme der Lebensmittelsicherheit lösen

23.11.2011 -  

Die Fakultät für Informatik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) richtet am 26. November 2011 einen Lego-Roboterwettbewerb unter dem Motto "Food Factor - Sichere Lebensmittel" aus. Zwölf Schülerteams im Alter von zehn bis 16 Jahren aus Sachsen-Anhalt und Niedersachsen treten dabei gegeneinander an und stellen ihre Lösungsstrategien zur Lebensmittelsicherheit mit ihren selbstgebauten Lego-Robotern vor. So sollen die Roboter frische Lebensmittel möglichst steril transportieren, die Garzeit zuverlässig regeln und die Lebensmittel vor Verschmutzungen schützen. Es handelt sich dabei um den Regionalausscheid des internationalen Roboterwettbewerbs First Lego League.

WAS:    Regionaler Lego-Roboterwettbewerb der First Lego League
WANN: Samstag, 26. November 2011, Beginn: 10.00 Uhr
WO:      Vilfredo-Pareto-Gebäude der Uni Magdeburg, Pfälzer Straße, 39106 Magdeburg

Bereits zum siebenten Mal lädt die Informatikfakultät der OVGU in Kooperation mit der Experimentellen Fabrik Magdeburg und der Hochschule Merseburg zum regionalen Wettkampf der Lego-Roboter ein. Ins Leben gerufen haben ihn 2005 Prof. Heike Mrech von der Hochschule Merseburg, Dr. Reinhard Fietz von der Zentrum für Produkt-, Verfahrens- und Prozessinnovation GmbH und Manuela Kanneberg vom Institut für Verteilte Systeme der OVGU. Das Siegerteam qualifiziert sich für das Semi-Finale am 3. Dezember 2011 in der Fachhochschule Brandenburg, wo für die Gewinner die Tore zum zentraleuropäischen Finale und der Weltmeisterschaft der First Lego League offen stehen.

Die First Lego League ist ein weltumspannender Roboterwettbewerb für Kinder und Jugendliche, der 1998 von der US-Amerikanischen Stiftung FIRST (For Inspiration and Recognition for Science and Technology) ins Leben gerufen wurde. 2009 umfasste der Wettbewerb 52 Länder und 150 000 Teilnehmer. In Zentraleuropa (Deutschland, Schweiz, Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien, Slowakei und Bulgarien) findet die First Lego League unter der Regie des gemeinnützigen Vereins HANDS on Technology (HoT e.V.) Leipzig statt.

Mehr Informationen zum Regionalwettbewerb unter  www-ivs.cs.uni-magdeburg.de/EuK/FLL

Ansprechpartnerin:
Manuela Kanneberg, Institut für Verteilte Systeme, Otto von Guericke Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-18504, E-Mail: Manuela.Kanneberg@ovgu.de