Wissenschaftler der Uni Magdeburg für exzellente Forschung geehrt

06.10.2010 -  

Der international renommierte Preis für Innovation in der Forschung zur Trocknungstechnik, der Award for Excellence in Drying Research 2010, wurde Evangelos Tsotsas, Professor für Thermische Verfahrenstechnik an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) in Würdigung seiner herausragenden Forschungsleistungen verliehen.

Den Preis erhielt Tsotsas am Dienstag, dem 5. Oktober 2010, auf dem weltweit wichtigsten Treffen von Experten auf dem Gebiet der Trocknungstechnik, dem 17. Internationalen Trocknungssymposium IDS 2010, das noch bis zum 6. Oktober 2010 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (OVGU) stattfindet. 400 Wissenschaftler aus 48 Ländern präsentieren aktuelle Entwicklungen und Forschungsergebnisse. Damit ist die Veranstaltung die bisher Größte der Konferenz-Serie. Tsotsas, der gleichzeitig Gastgeber der Konferenz ist, wurde von einer international besetzten Jury einstimmig vorgeschlagen.

Ein hochrangig besetztes Expertengremium aus der ganzen Welt entscheidet über die alle zwei Jahre stattfindende Verleihung des Preises. Die Auszeichnung wird von der Firma Hosokawa-Micron, Osaka/Japan, einem der weltweit führenden Hersteller von Apparaten zur Feststoffverfahrenstechnik, gestiftet.

Prof. Dr.-Ing. Evangelos Tsotsas ist Inhaber des Lehrstuhls für Thermische Verfahrenstechnik an der Universität Magdeburg. Er entwickelte innovative Technologien auf dem Gebiet der Trocknung, mit deren Hilfe die Qualität von Pharmaka, Lebensmitteln oder Kunststoffen maßgeblich beeinflusst sowie die bei der Trocknung benötigte Energie reduziert werden, so dass sowohl die natürlichen Ressourcen geschont, als auch die Emissionen von Treibhausgasen vermindert werden können.
Wie schnell trocknet ein Stoffpartikel? Welche Veränderungen der Struktur lassen ihn noch schneller trocknen? Welchen mechanischen Spannungen ist er während der Trocknung ausgesetzt? Wird er diese Spannungen aushalten können? Werden im Körper enthaltene aktive Stoffe, wie Enzyme, Proteine, Aminosäuren, Vitamine die Veränderungen von Temperatur und Feuchtigkeit während der Trocknung ohne Schädigung überstehen? Die exakte wissenschaftliche Beantwortung dieser Fragen ist bei der Herstellung von Medikamenten, Instantpulvern, Waschmitteln bis hin zur Gefriertrocknung bei der Restaurierung durch Wassereinwirkung beschädigter Bücher entscheidend.
Verfahrenstechniker um Prof. Evangelos Tsotsas an der Otto-von-Guericke-Universität gehören seit Jahren zu den weltweit führenden Wissenschaftlern auf diesem Gebiet.

Prof. Dr.-Ing. Evangelos Tsotsas ist außerdem Sprecher des Fachkollegiums für Verfahrenstechnik und Technische Chemie der Deutschen Forschungsgemeinschaft und langjähriges Mitglied des zentralen Auswahlausschusses der Alexander-von-Humboldt-Stiftung.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster