Eröffnung der ersten Stromtankstelle an einer Universität in Sachsen-Anhalt

07.07.2009 -  

Eine in Eigenentwicklung der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg entstandene Stromtankstelle bietet erstmals die Möglichkeit, die Batterien von Elektrofahrzeugen öffentlich mit regenerativem Strom zu versorgen. Die elektrische Energie wird hierbei von der hauseigenen Photovoltaikanlage bereitgestellt.

Die feierliche Einweihung der Stromtankstelle, die gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Magdeburg konzipiert wurde, findet am 09. Juli 2009 um 13:00 Uhr statt, zu der wir sie recht herzlich einladen.

Was:    feierliche Einweihung der Stromtankstelle an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Wann:
Donnerstag, 09. Juli 2009, um 13:00 Uhr
Wo:    
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, "Siemens-Gebäude" (Gebäude 09)

Teilnehmen werden an der Einweihung neben Universitätsrektor Prof. Klaus Erich Pollmann auch Projektleiter Prof. Zbigniew Styczynski, Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik, sowie Studentinnen und Studenten der Fakultät.
Die Eröffnung der Stromtankstelle ist eng mit einem gerade bewilligten Projekt des Bundesumweltministeriums verbunden. Das Vorhaben Harz.EE-mobility, welches für eine Laufzeit von zwei Jahren geplant ist, startet am 1. August 2009.

Ausführliches Pressematerial dazu ist vorbereitet und wird zur Einweihung der Stromtankstelle übergeben.


Ablaufplan:
1. Rektor fährt mit ECARLENA (Elektrofahrzeug des Lehrstuhls für Elektrische Netze und Alternative Elektroenergiequellen LENA) vor (13:00 Uhr)
2. Anschluss des Fahrzeuges an die Tankstelle (13:03 Uhr)
3. Authentifizierung des Rektors mittels Pin an der Stromtankstelle (13:05 Uhr)
4. Laden mit Solarstrom
5. Foto mit Rektor und Studentinnen
6. Interview und Pressetermin


Nähere Informationen
Prof. Dr.-Ing. habil. Z. Styczynski/Dipl.-Ing. Maik Heuer; Lehrstuhl für Elektrische Netze und Alternative Elektroenergiequellen (LENA); Tel.: 0391 67 18866; E-Mail: sty@ovgu.de

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster