Erste internationale ERASMUS-Summerschool an Uni Magdeburg

15.12.2008 -  

Vom 12. bis zum 24. Juli 2009 veranstalten das Institut für Soziologie und das Studienprogramm European Studies der Universität Magdeburg eine internationale Erasmus-Summerschool. In Zusammenarbeit mit den polnischen Universitäten Łódź und Opole und der rumänischen Universität Cluj-Napoca werden Studierenden Vorlesungen und Seminare zum Thema "Diversity and Social Inequalities in and between European Societies. Perspectives and Methods of Visual Sociology and Cultural Studies" angeboten. Dem Institut für Soziologie der Uni Magdeburg ist es damit unter Federführung von Jun.-Prof. Raj Kollmorgen gelungen, erstmals eine Summer School im Rahmen des Erasmus Lifelong Learning Programms an die Otto-von-Guericke-Universität zu holen.

Interessierte Studierende sozial- und geisteswissenschaftlicher Bachelor-Studiengänge erhalten Gelegenheit, in einem internationalen und interdisziplinären Umfeld Probleme europäischer Gesellschaften hinsichtlich sozialer Ungleichheiten und Exklusionen näher kennen zu lernen und sich mit visuellen Methoden der Sozial- und Kulturwissenschaften vertraut zu machen. Die sechs Module der Summer School beinhalten: Gesellschaften in Europa/europäische Gesellschaft; Diversität, soziale Ungleichheiten, soziale Exklusion und soziale Probleme in Europa; Visuelle Soziologie; Kulturstudien/Ethnologie sowie Projektforschung.

Für eine Bewerbung muss bis zum 31. Januar 2009 ein englischsprachiges Motivationsschreiben (1 bis 1½ Seiten) sowie eine Übersicht der bisherigen Noten/Credits in den einschlägigen Fächern bei Raj Kollmorgen, Institut für Soziologie, eingereicht werden. Die Auswahl erfolgt bis zum 28. Februar 2009.

Mehr Informationen in Kürze unter www.isoz.ovgu.de und www.raj-kollmorgen.de

Ansprechpartner im Institut für Soziologie der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg: Michael Schultze, E-Mail: michael.schultze@ovgu.de oder Raj Kollmorgen, Tel.: 0391 67-16200, E-Mail: www.raj-kollmorgen.de

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster