DIE KOMBINATION VON DIESEL UND HYBRID

07.11.2007 -  

Den Diesel-Hybrid, der bessere Automobil-Antriebstrang, wird Oliver Predelli am 08. November 2007, 16.30 Uhr, im Gebäude 03, Raum 106, der Universität Magdeburg, Universitätsplatz 2, vorstellen. Er gibt einen Überblick über die Hybridtechnik im Allgemeinen und geht auf die besonderen Vorteile des Diesel-Hybrid ein. Mit ausgewählten Beispielen werden die technischen Herausforderungen, sowie die sich daraus ergebenen Vorteile anschaulich dargestellt.

Vor dem Hintergrund einer weiteren notwendigen CO2-Reduzierung ist die Kombination von Diesel und Hybrid eine technisch interessante Variante, sofern es gelingt sie auch wirtschaftlich umzusetzen. Dazu sind weitere technische Innovationen zur Reduzierung der Systemkosten erforderlich. Im Spannungsfeld zwischen Fahrspaß, Verbrauch, Abgasemissionen und Kosten lassen sich optimierte PKW-Diesel-Hybridkonzepte wahrscheinlich auch ohne aufwändige Maßnahmen zur Reinigung von Motorenabgasen erarbeiten.

Der Referent ist Fachbereichsleiter für Motormanagement, Brennverfahren und Einspritzung der IAV Gifhorn und hält seinen Vortrag auf Einladung des Instituts für Mobile Systeme der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des VDI-Arbeitskreises Fahrzeug- und Verkehrstechnik in der Reihe "Aktuelle und zukünftige Fahrzeug- und Antriebskonzepte".

Kontakt: Dr. Lothar Schulze, Institut für Mobile Systeme, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Telefon 0391-67-12835, E-Mail:

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster