Bester Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Trocknungstechnik kommt von Magdeburger Universität

08.09.2006 -  

Auf dem diesjährigen 15. Internationalen Trocknungssymposium (International Drying Symposium - IDS 2006) in Budapest, Ungarn, wurde dem Verfahrenstechniker Dr. Mirko Peglow von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg der Preis für den besten Nachwuchswissenschaftler auf dem Gebiet der Trocknungstechnik verliehen.

Mit der Verleihung dieser Auszeichnung werden insbesondere die Arbeiten des Preisträgers über partikelbildende Prozesse in der Wirbelschicht gewürdigt, welche in Magdeburg eine lange Tradition haben. Diese Verfahren werden beispielsweise in der Lebensmittelindustrie bei der Herstellung von Konservierungsstoffen, in der pharmazeutischen Industrie zur Granulation von Wirkstoffen oder auch in der chemischen Industrie zur Düngemittelherstellung angewandt.Der internationale Stellenwert der Magdeburger Forschung auf diesem Sektor wurde dadurch untermauert, dass es gelang, das 17. Internationale Trocknungssymposium im Jahr 2010 in Magdeburg ausrichten zu dürfen. Nach Veranstaltungen auf allen Kontinenten wird diese bedeutsamste Tagung auf dem Gebiet der Trocknungstechnik erstmalig in Deutschland stattfinden.

Mirko Peglow studierte Verfahrenstechnik an der Universität Magdeburg. Im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss seines Studiums absolvierte er einen einjährigen Forschungsaufenthalt in Japan. Nach seiner Rückkehr promovierte der junge Wissenschaftler im Jahr 2005. Für seine herausragenden Leistungen wurde ihm der Dissertationspreis der Universität Magdeburg verliehen. Derzeit arbeitet Dr. Peglow als Habilitand am Lehrstuhl für Thermische Verfahrenstechnik von Prof. Tsotsas.

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster