Magdeburger Start-up-Unternehmen gewinnt IT-Gründerpreis - Existenzgründer überzeugen mit ihrer virtuellen Ideenfabrik

30.01.2006 -  

Der Microsoft IT-Gründerpreis wurde kürzlich ( am 26. Januar 2006) an drei junge Unternehmen aus Sachsen-Anhalt verliehen. Den ersten Platz gewann die Firma Zephram GbR aus Magdeburg. Mit dem mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Preis werden vielversprechende neue Software-Konzepte ausgezeichnet.
Zephram wurde Anfang dieses Jahres aus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ausgegründet. Das Unternehmen produziert Ideen für seine Kunden. Das Gründer-Team besteht aus den Absolventen Jana Görs und René Chelvier sowie Professor Dr. Graham Horton, alle von der Fakultät für Informatik. "Wir haben schon für viele Kunden Ideen entwickelt - von der Existenzgründerin hier in Magdeburg, die einen Namen für ihre zukünftige Firma suchte bis zum Weltkonzern BMW, der Ideen für Kostenersparnisse gebraucht hat", erklärte Jana Görs.
Die gebürtige Magdeburgerin hat die Idee für ihre innovative Software zur Ideenproduktion während ihres Studiums zur Diplom-Ingenieurin an der Universität Magdeburg entwickelt. "Mit unserer virtuellen Ideenfabrik können Gruppen gemeinsam über das Internet Ideen entwickeln", erklärt die 23-Jährige. "Das Programm bietet den neuesten Stand der Technologie; wir können mit einer Hand voll Leute in einer Stunde mehr als 200 neue Ideen produzieren."
Der IT-Gründerpreis wird von Microsoft gestiftet. Mit seinem Förderprogramm "unternimm was." unterstützt der Software-Riese bundesweit Start-up-Firmen aus der High-Tech-Branche.
Weitere Information: Prof. Dr. Graham Horton. E-Mail: E-Mail: graham@zephram.de
Webseite der Zephram GbR: www.zephram.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster