Einen Cent für jede Stufe zum Uni-Hochhauslauf

11.01.2006 -  

Am Mittwoch, dem 18. Januar 2006, startet der traditionelle Hochhauslauf. Zum 8. Mal treffen sich die Aktiven und Zuschauer. 14 Stockwerke sind wieder von den Läuferinnen und Läufern beim Hochhauslauf zu bewältigen. Es winken nicht nur Preise für die Teilnehmer, die Aktiven laufen auch für einen guten Zweck. Die Deutsche Bank spendet einen Cent pro erklommener Stufe. Das sind pro Läufer 2,31 Euro. Hoffen wir, dass viele Aktive teilnehmen, und wir dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf eine große Summe übergeben können, so Dr. Eckhard Stephan, Leiter des Sportzentrums der Magdeburger Universität. Etwa 150 Läufer werden erwartet. Als Promis werden Sportler des FCM Magdeburg erwartet, die auch Autogrammwünsche erfüllen werden.

Das Sportzentrum der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, die AG Studenten der Fakultät für Wirtschaftswissenschaft und das Studentenwerk Magdeburg laden alle Aktiven und Sportbegeisterten am Mittwoch, dem 18. Januar 2006, zum Hochhauslauf ein. Start ist 16.30 Uhr, Hochhaus Studentenwohnheim, Universitätsplatz 1, Magdeburg.
Die Streckenlänge beträgt vor dem Hochhaus ca. 60 Meter, sogenannter Anlauf, dann geht es über 7 Stufen (Rampe) und danach müssen 14 Etagen, zwei Mal 8 Stufen je Etage, erklommen werden, das sind 231 Stufen.
Die bisherigen Streckenrekorde lagen bei den Männern bei 57,8 Sekunden (Gérard Kolew, 16. Januar 2002) und bei den Frauen bei 75 Sekunden (Mirella Frieseke, 19. Januar 2000).

In diesem Jahr findet nur ein Einzellauf statt. Jeder Teilnehmer ersteigt die 14 Etagen. Der Abstand zwischen den Startern beträgt ca. 30 Sekunden. Der Wettbewerb wird in Einzelwertung (Altersklasse und Geschlecht) und als Mannschaftswertung (zwei Teilnehmer und eine Teilnehmerin) durchgeführt.

Die Bestplatzierten werden wie jedes Jahr prämiiert. Für die Siegermannschaft hat der Veranstalter einen Preis von 100 Euro ausgelobt. Zusätzlich gibt es noch eine Tombola und für alle aktiven Teilnehmer einen kleinen kostenlosen Imbiss hoch oben "über den Wolken".

Der erste Hochhauslauf der Universität fand am 20. Januar 1999 statt. Inzwischen ist der Magdeburger Lauf zu einem Event geworden und immer mehr Aktive finden sich ein. Weltweit sind Hochhausläufe schon seit einigen Jahren erfolgreiche und gut besuchte Veranstaltungen und so hoffen die Veranstalter auf eine rege und vor allem aktive Beteiligung. Nicht umsonst heißt es bereits "Sidney, New York, Shanghai und auch Magdeburg ist dabei".

Unterstützt wird der Hochhauslauf von der Deutschen Bank, der Stadtsparkasse Magdeburg, Tele Bingo, der AOK, Intersport Tempel, Outbike, der WOBAU, den Städtischen Werken Magdeburg, dem Sporthaus Sudenburg, "Der Aussteiger", der Universitätsbuchhandlung Coppenrath und Boeser u. a..

Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen treffen sich vor dem Informationscenter (Infopoint, Gebäude 09). Die Anmeldung erfolgt online unter http://www.hochhauslauf.de kostenlos. Für die Anmeldung vor Ort wird eine Startgebühr von 1 Euro erhoben.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster