Unterwegs zu den Tiefen der Ozeane

 Am Dienstag, dem 24. Mai 2005 findet um 17.00 Uhr für Schüler und Schülerinnen eine Informationsveranstaltung in Vorbereitung des Ersten Regionalwettbewerbs der FIRST LEGO® League in Sachsen-Anhalt in der Experimentellen Fabrik statt.

Der internationale High-Tech-Wettbewerb FIRST LEGO League geht in eine neue Runde. Dieses Jahr steht die Erforschung der Ozeane im Mittelpunkt: "Ocean Odyssey" ist das Motto des Wettbewerbs. Aus Sensoren, Motoren und vielen bunten LEGO Steinen konstruieren Schülerteams einen eigenständig agierenden Roboter und lösen mit ihm zusammen knifflige Missionen in den Weiten der Ozeane.

FIRST LEGO League ist ein Programm für Kinder und Jugendliche zwischen 10 und 16 Jahren, das Wissenschaft und Spaß verbindet. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, die "Generation von Morgen" für Wissenschaft und Technologie zu begeistern. Kinder und Jugendliche lernen, an komplexe Aufgaben heranzugehen, im Team zu arbeiten und gemeinsam Problemlösungen kreativ umzusetzen. Sie werden in sportlicher Atmosphäre an die realen Bedingungen der Arbeitswelt herangeführt: sie forschen, planen, programmieren und testen einen autonomen Roboter, um eine vorgegebene Aufgabe zu meistern.
FIRST LEGO League wurde 1998 durch die FIRST Foundation in den USA in Zusammenarbeit mit der LEGO Company ins Leben gerufen und wird jedes Jahr weltweit erfolgreich veranstaltet. Teilnehmen können Schüler und Schülerinnen zwischen 10 und 16 Jahren. Jedes Team, bestehend aus je fünf bis zehn Mitgliedern sowie einem Erwachsenen, konstruiert und programmiert acht Wochen lang einen Roboter auf der Basis von LEGO Mindstorms. Als Höhepunkt treffen sich alle FLL-Teams und schicken ihre Robots bei den Regionalwettbewerben ins Rennen.

Erstmals findet auch ein Regionalwettbewerb in Sachsen-Anhalt statt. Am 26. November 2005 werden die Teams in der Experimentellen Fabrik Magdeburg um die begehrten Pokale und die Teilnahme am Bundeswettbewerb am 03. Dezember 2005 in Leipzig ringen.

Die Anmeldung zum High-Tech-Wettbewerb FIRST LEGO League erfolgt über die Internetseiten des Wettbewerbs: www.firstlegoleague.org/de. Wettbewerbsbeginn ist der 12. September 2005.

Anmeldung ist ab sofort möglich. Ermäßigtes Startgeld für die ersten 10 Teams.

Unterstützung erhalten Teams beim Roberta-Regionalzentrum "Mädchen erobern Roboter" am Institut für Verteilte Systeme der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und am Fachbereich Maschinenbau der Hochschule Merseburg (FH). Je für zwei Teams wird dort eine betreute Wettbewerbsvorbereitung inklusive Lego-Ausstattung angeboten.

Interessenten melden sich bis 15. Juni 2005.
Kontakt: Roberta-Regionalzentrum am Institut für Verteilte Systeme, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Ansprechpartnerin: Dipl.-Ing. Manuela Kanneberg, Tel.: 0391 67-18504, manuela@ivs.cs.uni-magdeburg.de

Hier bietet sich auch eine Möglichkeit für Unternehmen Nachwuchs im technischen Bereich gezielt zu unterstützen. So sponsern der VDI-Landesverband Sachsen-Anhalt und der VDI-Bezirksverband Magdeburg die Ausstattung für ein "VDI-Team". Seien auch Sie mit einem eigenen Team dabei!

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster