Regiostart - Absolventen und Studenten in die Wirtschaft Sachsen-Anhalts durch Mentoring

Kürzlich (am 18. Januar 2005) fand die Abschlussveranstaltung zur ersten Sequenz des HWP-Projektes Regiostart statt. 19 Hochschulabsolventen und Studenten aus Sachsen- Anhalt erhielten ihre Zertifikate zum Junior Projektmanager Level D (zertifiziert durch die Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e.V, Level D - lebenslang ausgestelltes Zertifikat) und wurden für die erfolgreiche Teilnahme an Regiostart ausgezeichnet. Regiostart ist eine Gemeinschaftsinitiative von Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt und der Magdeburger Universität. Das Projekt wird finanziell durch das Kultusministerium Sachsen-Anhalt gefördert.

Junge hochqualifizierte Nachwuchskräfte können sich in der regionalen Wirtschaft durch vorbereitende Personalentwicklung in Netzwerkstrukturen zwischen Hochschulen und Unternehmen qualifizieren und weiterentwickeln. Mit Begleitung und Beratung durch eine(n) MentorIn führen in dem Modellprojekt, das weitergeführt wird, ca. 20 Studenten und Absolventen eigenständig Projekte in Unternehmen durch. Parallel zu ihrer neunmonatigen Projektarbeit im Unternehmen erhalten die jungen Mentees flankierende Trainingsmaßnahmen. Für die regionale Wirtschaft ist es von besonderer Bedeutung, jungen Nachwuchskräften die Möglichkeit zu bieten, in neue Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen durch Mentoring hineinzuwachsen.

Weitreichende Auswirkungen auf diese Bedürfnisse der Unternehmen des Landes ist die Tatsache, dass Sachsen-Anhalt von jungen Menschen als Lebens- und Arbeitsraum nicht wahrgenommen wird, sagt Sybille Peters, die Initiatorin des Projekts. So gesehen wollten wir mit der Idee und dem Beginn des Projekts von Regiostart, diesem Prozess entgegenwirken und einen hochqualifizierten Jobeinstieg durch Projektarbeit in Unternehmen Sachsen-Anhalts gewährleisten. Für die Mentees stellt Regiostart eine wertvolle Starthilfe in die Berufspraxis dar.

20 Teilnehmerplätze stehen je Durchgang für Mentees zur Verfügung, die in diesem Projekt an Unternehmen des Landes herangeführt werden und Kontakte zu potenziellen Arbeitgebern der Region erhalten sollen. Im Frühjahr 2005 startet Regiostart die zweite Sequenz. Die hohe Vermittlungsquote der Mentees zeigt, dass der Bedarf an hochqualifizierten Nachwuchskräften in Sachsen-Anhalt ungebrochen besteht. Auch in diesem Jahr will das Regiostartteam den Hochschulabsolventen und den Unternehmen Sachsen-Anhalts ein kooperativer Ansprechpartner zu sein.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Sybille Peters, Institut für Berufs- und Betriebspädagogik, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Zschokkestraße 32, 39104 Magdeburg, Tel.: 0391 67-16627 oder www.regiostart.info

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster