Vorankündigung

 

Vom 12. bis 16. Juli 2004 ist die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Gastgeber für die internationale Konferenz "EUROEM" (European Electromagnetics). Über 400 Experten aus mehr als 30 Ländern der Welt werden zu dieser im zweijährlichen Rhythmus stattfindenden Tagung in Magdeburg erwartet. Insgesamt werden über 400 Vorträge gehalten. Die viertägige Veranstaltung bildet ein hervorragendes Forum für Wissenschaftler und Forscher, die sich mit elektromagnetischen Feldern und insbesondere mit Fragen zur Elektromagnetischen Verträglichkeit befassen. Waren in der Zeit des kalten Krieges die hierbei gelegten Schwerpunkte an militärischer Forschung orientiert, so sind heute zivile Fragestellungen gleichermaßen bedeutend geworden.

Die Konferenz umfasst drei Schwerpunktthemen: Hochleistungselektromagnetismus, Ultrabreitbandstrahlung und UneXploded Ordnances (noch nicht detonierte Munition), die in sieben parallel laufenden Sessions behandelt werden.

Magdeburg hat sich in den letzten Jahren zu einem anerkannten Forschungsstandort auf dem Gebiet der EMV sowohl als kompetenter Partner für Forschungseinrichtungen wie auch für Unternehmen entwickelt. Professor Jürgen Nitsch hatte 1997 den Ruf auf den Lehrstuhl EMV angenommen. Fachkompetenz wurde aufgebaut und experimentelle Möglichkeiten geschaffen, die europaweit beispielhaft sind, wie die Absorberhalle und die Modenverwirbelungskammer, die einmalig für eine Universität in der BRD sind. In der von der DFG geförderten Forschergruppe "EMV" forschen Magdeburger Wissenschaftler u. a. an der Entstehung elektromagnetischer Störungen, ihren Ausbreitungswegen und Wirkungen sowie möglichen Schutzmaßnahmen.

Die Konferenzreihe wurde 1978 in den USA etabliert. Sie findet turnusmäßig alle zwei Jahre und seit 1996 wechselseitig in Europa und in den USA statt. Mittlerweile hat sich die EUROEM/AMEREM als weltweit zweitgrößte Tagung ihrer Art etabliert.

Weitere Informationen: Prof. Dr. Jürgen Nitsch, Lehrstuhlleiter Elektromagnetische Verträglichkeit an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und Conference Chairman der EUROEM 2004, Tel.: 0391 67-18387, email: oder www.euroem.org

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster