Otto-von-Guericke-Universität ehrt Vater des modernen Dieselmotors

Die Fakultät für Maschinenbau der Otto-von-Guericke-Universität würdigt mit der Verleihung des Doktoringenieurs Ehren halber an Dipl.-Ing. Richard van Basshuysen (geb. 1932) seine herausragenden ingenieurwissenschaftlichen Leistungen um die Entwicklung und Serieneinführung des Pkw-Dieselmotors mit direkter Kraftstoffeinspritzung.

Van Basshuysen hat während seiner 35-jährigen Industrietätigkeit, davon 25 Jahre bei der Audi AG die Verbrennungsmotorenentwicklung in außergewöhnlichem Maße befruchtet und beeinflusst. Er gilt als Vater und durchsetzungsstarker Pionier des modernen schnelllaufenden Dieselmotors mit Direkteinspritzung. Mehr als 90 Prozent der heute produzierten Dieselmotoren arbeiten nach dem Prinzip der Direkteinspritzung, das inzwischen die jahrzehntelang dominierenden Kammermotoren für den Pkw völlig abgelöst hat. Seit vielen Jahren stellt van Basshuysen sein Wissen als Herausgeber der weltweit verbreiteten Fachmagazine "Motortechnische Zeitschrift" und "Automobiltechnische Zeitschrift" und mehrerer Standardwerke der Fachwelt und der Ingenieurausbildung zur Verfügung.

Die Verleihung der Ehrendoktorwürde an Richard van Basshuysen findet am Freitag, dem 04. Juni 2004, 15.00 Uhr im Kaiser-Otto-Saal des Kulturhistorischen Museums statt. Medienvertreter sind dazu herzlich eingeladen.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster