Einladung zum Vortrag - Wie wird das Flugzeug der Zukunft aussehen?

Die gemeinsame Vortragsreihe des Institutes für Maschinenmesstechnik und Kolbenmaschinen der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und des VDI Arbeitskreises Fahrzeug- und Verkehrstechnik "Aktuelle und zukünftige Fahrzeug- und Motorenkonzepte" wird am Donnerstag, dem 12. Februar 2004 um 16.30 Uhr im Gebäude 03/Raum 106 der Universität fortgesetzt. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Dr. Wolfgang Heinze, Institut für Flugzeug- und Leichtbau (IFL) der TU Braunschweig, spricht zum Thema "Multidisziplinärer Flugzeugentwurf - Ansatz und zukünftige Forschungsaufgaben".
Der Referent wird einleitend den Begriff "integrierter Flugzeugentwurf" erläutern und die Randbedingungen für den Entwurfsprozess von Flugzeugen darstellen. Im weiteren Verlauf der Präsentation wird er u. a. zum software-technischen Aufbau des Entwurfsprogramms PrADO (Preliminary Aircraft Design and Optimization) sprechen und die Fähigkeiten des Programms an Anwendungen demonstrieren.

Der Braunschweiger Experte wird einen Blick in die Zukunft des Flugzeugbaus werfen und dabei auch auf unkonventionelle Konfigurationen in der Luftfahrt in den nächsten 20 Jahren eingehen.
Die Entwicklung neuer Verkehrsflugzeuge erfordert erhebliche finanzielle Investitionen. Dabei müssen auch die Anforderungen potentieller Kunden und der Passagiere beachtet werden, wobei Kostenreduzierung, Komfort und Sicherheit wichtige Kriterien sind, um in der späteren Betriebsphase des Flugzeugs, ca. 15-20 Jahre nach Programmstart, einen wirtschaftlichen Erfolg zu erreichen.

Wolfgang Heinze studierte an der TU Braunschweig Maschinenbau, Fachrichtung Luft- und Raumfahrt, und arbeitet seitdem als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Flugzeug- und Leichtbau. 1994 promovierte er zum Thema "Gesamtentwurf zu Flugzeugkonzepten zum Transport großer Nutzlasten". Derzeit ist er akademischer Oberrat am IFL mit Aufgaben in Lehre und Forschung des numerischen Flugzeugentwurfs.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster