Gesundheit und neue Arbeitswelt

"Die Zukunft der Arbeit gemeinsam gestalten - Arbeitskultur als Gesundheitskultur?" ist das Thema einer Fachveranstaltung, zu der die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Abteilung Arbeitswissenschaft und Arbeitsgestaltung, und die METOP GmbH am Dienstag, dem 22. Mai 2001, einladen. Angesprochen sind Akteure des Arbeits- und Gesundheitsschutzes des Landes Sachsen-Anhalt. Vorgestellt werden Ergebnisse des Verbundprojektes gesina - Gesundheit und Sicherheit in neuen Arbeits- und Organisationsformen (Förderprojekt des BMBF). Vielschichtige und oft gravierende Veränderungen in den Arbeitsformen, Bedingungen und Strukturen der Arbeitswelt führen zu neuen Herausforderungen an Arbeitsfelder, Rollenverständnis, Kompetenzen und Organisationsformen eines erweiterten und konsequent präventiv auszurichtenden Arbeits- und Gesundheitsschutzes (AGS), eine Problematik die von den Teilnehmern diskutiert wird. Die Tagung steht unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Quaas.

Die Veranstaltung findet von 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr, im Verwaltungszentrum Heilberufe, Doctor-Eisenbart-Ring 2, 39120 Magdeburg, statt.

Weitere Auskünfte erteilt gern Prof. Dr. rer. nat. habil. Wolfgang Quaas, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Tel.: 0391/67-18516, Fax: 0391/67-12765,
e-mail:


 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster