Wie verträglich sind elektromagnetische Strahlungen? - Internationales Symposium an Magdeburger Uni

Vom 05. bis 07. Oktober 1999 treffen sich etwa 150 Experten aus aller Welt an der Magdeburger Universität zu einem Internationalen Symposium über Elektromagnetische Verträglichkeit. (Die elektromagnetische Verträglichkeit ist die Fähigkeit eines Gerätes, in der elektromagnetischen Umwelt zufriedenstellend zu arbeiten, ohne dabei selbst elektromagnetische Störungen zu verursachen.) Die wissenschaftliche Tagung wird sich in großer Breite mit verschiedenen Fragestellungen der elektromagnetischen Verträglichkeit (EMV) beschäftigen.

Der Kongreß präsentiert in mehr als 70 Vorträgen neueste wissenschaftliche Ergebnisse und bietet ein hervorragendes Forum für interdisziplinäre Diskussionen und den Gedankenaustausch zwischen Wissenschaft und Industrie.

Große Aufmerksamkeit wird auf dem Symposium den EMV-Problemen in unterschiedlichen Anwendungsbereichen geschenkt, die von der Energietechnik über Anwendungen in der Elektronik und Kommunikationstechnik bis hin zur Medizintechnik reichen. Auch die Frage "Können Mobiltelefone Herzschrittmacher beeinträchtigen?" beantworten Elektroniker und Mediziner gemeinsam. EMV-Meß- und Prüftechnik steht ebenso wie die Störfestigkeit und Maßnahmen zu deren Erhöhung auf dem Tagungsprogramm. Auch Vorträge zur europäischen EMV-Normung und zu Gefahren, die durch elektromagnetische Wellen ausgehen, sind vorgesehen.

Das Symposium wird von den Lehrstühlen Elektromagnetische Verträglichkeit und Theoretische und Allgemeine Elektrotechnik der Magdeburger Elektrotechnikfakultät veranstaltet. Der EMV-Lehrstuhl in Magdeburg ist einer von bisher nur drei in der Bundesrepublik speziell für dieses Gebiet eingerichteten Lehrstühlen.

Zahlreiche wissenschaftliche Aktivitäten und Forschungsprojekte sowie High-tech-Labore, die in naher Zukunft durch die entstehende EMV-Halle in der Experimentellen Fabrik ergänzt wird, weisen die Universität Magdeburg als kompetenten Gastgeber für das internationale Symposium aber auch immer mehr als EMV-Kompetenz-Zentrum für die regionale Wirtschaft aus.


 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster