Tag der offenen Universitätstür in Magdeburg: Im Trend liegen ingenieur- und wirtschaftswissenschaftliche Studiengänge

Bei etwas kühlen Temperaturen herrschte dennoch enormer Besucherandrang auf dem Magdeburger Uni-Campus während des Tages der offenen Uni-Tür. Etwa 1.600 Besucher waren seit dem frühen Morgen auf dem Campus. Sie alle informierten sich über das Studienangebot, das von den Geistes- und Sozial-, über die Wirtschafts- und Naturwissenschaften, Medizin, Mathematik und die Ingenieurwissenschaften reicht. Viele Fragen hatten u. a. Wissenschaftler und Mitarbeiter der vier ingenieurwissenschaftlichen Fakultäten zu beantworten. Besonders überrascht waren die Besucher über den hohen technischen Ausstattungsgrad in diesen Laboren und Versuchshallen. Die exzellente Ausstattung der Universität Magdeburg führte u. a. im Spiegel Ranking zum hervorragenden 4. Platz, den die Universität belegte.

Ein abwechslungsreiches Programm mit Experimentalvorlesungen, Demonstration modernster Technik in den Laboren und Versuche auf dem Campusgelände, die Galgenversuche und die Versuche mit der Luftbüchse sowie kostenloses Surfen im Internet zählten zu den Höhepunkten des Informationstages.
Ein weiterer Höhepunkt war auch die Einweihung der zweiten Maschinenbauhalle nach erfolgter Sanierung. So wurden u. a. die Versuchsstände Roboterversuchsfeld und der Hydraulikversuchsstand mit Higtech aufgerüstet. An diesen Versuchsständen erhalten die Studierenden des Maschinenbaus und der Mechatronik eine Ausbildung unter praxisnahen Bedingungen.

Für Dr. Petra Kabisch von der Zentralen Studien und Studentenberatung war der Tag ein großer Erfolg. Die Mühen aller Organisatoren der Universität haben sich gelohnt, und sie hofft, daß sich das große Interesse auch in weiter steigenden Studierendenzahlen widerspiegeln wird. Die Fakultäten und Institute hatten sich hervorragend auf die wissenshungrigen zukünftigen Studis vorbereitet, so ihr Kommentar. Besonderes Interesse der jungen Besucher fand ein Vortrag in der mathematischen Fakultät zum Thema "Wie findet man den besten Stundenplan?", der natürlich auch von "gestandenen Studierenden" aller Fakultäten sehr gefragt war. In der Wirtschaftswissenschaft informierten sich allein 150 Schüler und Schülerinnen über die dort angebotenen auslandsorientierten Studiengänge mit internationalen Abschlüssen.

Die Universität ist unter der WWW-Adresse: http://www.uni-magdeburg.de zu finden, wo es noch viel Wissenswertes und News rund ums Studium und über interessante Forschungsprojekte zu erfahren gibt.

Und wer an diesem Tag keine Gelegenheit hatte, die Veranstaltungen zu besuchen, kann sich direkt mit der Zentralen Studien- und Studentenberatung der Uni Magdeburg, Universitätsplatz 2, Gebäude 06, Tel. (0391) 67 12283/12286 in Verbindung setzen.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster