https://www.ovgu.de/search

Prof. Paqué

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Lehrstuhl VWL, insb. Internationale Wirtschaft
Gebäude 22, Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, Gebäude 22C, Raum 114
Tel.: +49 391 67 18804
Fax: +49 391 67 11177

Prof. Dr. Karl-Heinz Paqué

Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
Lehrstuhl VWL, insb. Internationale Wirtschaft
Gebäude 22, Universitätsplatz 2, 39106, Magdeburg, Gebäude 22C, Raum 114
Tel.: +49 391 67 18804
Fax: +49 391 67 11177
Projekte
Publikationen
Kooperationen
Profil
Ausgewählte Fragestellungen der Globalisierung und Wachstum:
-       Lohnspreizung als Folge von internationalem Handel und technischem Fortschritt;
-       Regulierung der internationalen Finanzmärkte;
-       Anforderungen an Bildung und Qualifikation

Deutsche Einheit:
-       Re-Industrialisierung Ostdeutschlands;
-       Kosten des Aufbau Ost;
-       Vergleich Ostdeutschland vs. Mitteleuropa
Service
Beratung, Gutachten, Projekte zu Fragestellungen der Globalisierung und Wachstum:
-       Lohnspreizung als Folge von internationalem Handel und technischem Fortschritt;
-       Regulierung der internationalen Finanzmärkte;
-       Anforderungen an Bildung und Qualifikation

Deutsche Einheit:
-       Re-Industrialisierung Ostdeutschlands;
-       Kosten des Aufbau Ost;
-       Vergleich Ostdeutschland vs. Mitteleuropa
Vita
1980 Diplom (Volkswirtschaftslehre), CAU zu Kiel
1986 Promotion zum Dr. rer. oec., CAU zu Kiel
1995 Habilitation (Volkswirtschaftslehre), CAU zu Kiel
1996-2002 Professor für VWL, insb. Internationale Wirtschaft, OvGU Magdeburg
2008-  Professor für VWL, insb. Internationale Wirtschaft, OvGU Magdeburg
Presse
Am Lehrstuhl für Internationale Wirtschaft (Prof. Karl-Heinz Paqué) geht es darum, die ökonomischen Ursachen und Wirkungen der weltwirtschaftlichen Verflechtungen zu erkunden und daraus wirtschaftspolitische Schlussfolgerungen zu ziehen.Unser zentrales Thema ist die Globalisierung, und die ist faszinierend. Es gibt wohl wenig Themen, die in der Öffentlichkeit so intensiv und kontrovers diskutiert werden wie die Globalisierung in all ihren ökonomischen Erscheinungsformen. Mehr internationaler Handel mit Gütern und Dienstleistungen, mehr weltweiter Kapitalverkehr und mehr Standortwettbewerb um Arbeitsplätze und Arbeitskräfte - das sind zentrale Herausforderungen für die Wirtschaft, für die Politik und besonders auch für die Wissenschaft.

Letzte Änderung: 28.08.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: