https://www.ovgu.de/search

Immunologie

STUDIENGANG

Immunologie

Abschluss Master of Science (M.Sc.) Regelstudienzeit 4 Semester Studienbeginn Wintersemester Zulassungsbeschränkt N.C. Zulassungsvoraussetzung B. Sc. in den Fächern Biologie, Biotechnologie, Biochemie, Biosystemtechnik, Humanbiologie, Molekulare Medizin oder ein abgeschlossenes Medizinstudium.

Der absolvierte Abschluss muss mindestens 180 CP aufweisen und eine Abschlussnote von mindestens „2,5“.

Im Bachelorstudiengang müssen 20 CP (Credit points) in den naturwissenschaftlichen Kompetenzbereichen Biologie/Zellbiologie/Genetik/Mikrobiologie und/oder Chemie/Biochemie erbracht worden sein.

Ausreichende Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift sind erforderlich.

Ausländische Bewerber müssen die bestandene DSH-2 oder den TestDaF mit mindestens 4x4 nachweisen.
Bewerbungsmodalitäten zur Bewerbung gehören:

  • Motivationsschreiben auf Deutsch
  • Tabellarischer Lebenslauf
Bewerbungsfrist   Bewerbung mit deutschem Hochschulabschluss      an der OVGU 15. Juli   Bewerbung mit internationalem Hochschulabschluss      über uni-assist 15. Juli Unterrichtssprache Deutsch


Studienziel

Absolventinnen und Absolventen des Masterstudiengangs Immunologie werden optimal ausgebildet, um immunologische Fragestellungen zu prüfen und wissenschaftlich fundiert zu bearbeiten. Die Lehre in diesem Masterprogramm fokussiert sich auf wissenschaftliche Fachgebiete der Immunologie und auf translationale Forschungsansätze mit direktem klinischen Bezug. Ergänzt werden diese fachlichen Qualifikationen durch die fachübergreifende Vermittlung der Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens.

Spätere Berufsfelder

Die Absolventinnen und Absolventen des Masterprogramms Immunologie qualifizieren sich für eine Vielzahl möglicher Karrierewege: Medizinische Forschung: Durch das frühzeitige Heranführen an wissenschaftliches Arbeiten prädestiniert ein M.Sc. in Immunologie für eine Laufbahn in der medizinischen Forschung, insbesondere in der immunologischen Grundlagenforschung oder der immunologischen Forschung in translationalen klinischen Bereichen. Pharmakologische Forschung und Entwicklung: Durch zusätzliches Vermitteln von pharmakologischen Lehrinhalten zusammen mit immunologischen und klinischen Bezügen wird darüber hinaus die Grundlage geschaffen, eine Karriere in der pharmakologischen Forschung und Entwicklung einzuschlagen. Biotechnologie: Aufgrund der untereinander vernetzten Fächerkombinationen mit weiteren Schwerpunkten in den Fächern Molekularbiologie, Humangenetik, Mikrobiologie und Infektiologie und verschiedener Laborpraktika bietet sich die Möglichkeit des Einsatzes in der Biotechnologie, zum Beispiel in der Therapie- und Diagnostik-Entwicklung.

Notwendige Kenntnisse / Erfahrungen / Interessen

• Zulassungsvoraussetzungen: siehe oben
• Begeisterung für Forschung und immunologische Fragestellungen

Weitere Informationen

Immunologische Forschung hat in Magdeburg eine lange Tradition und "Immunologie und Molekulare Medizin der Entzündung" ist einer der beiden Forschungsschwerpunkte der Medizinischen Fakultät. Der Masterstudiengang Immunologie ist integraler Bestandteil des Qualitätsbereiches Ausbildung des Gesundheitscampus Immunologie, Infektiologie und Inflammation (GC-I³) und somit optimal in den Forschungsschwerpunkt Immunologie und Molekulare Medizin der Entzündung integriert.

Weitere Links

Letzte Änderung: 16.06.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dezernat Studienangelegenheiten
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: