https://www.ovgu.de/search

Praktikum mit IAESTE

International

Lieber Bewerber!

Wir freuen uns, dass du dich für ein Praktikum in Magdeburg beworben hast. Wir arbeiten für IAESTE, weil wir sehr interessiert daran sind, Leute aus aller Welt kennenzulernen und auf diesem Wege mehr über andere Kulturen und Sprachen zu erfahren - genau wie du! Aus diesem Grunde geben wir alles, um deinen Aufenthalt in Magdeburg  so angenehm und spaßig wie möglich zu gestalten. Im Rahmen unserer Sommerbetreuung veranstalten wir z.B. verschiedene Ausflüge und Events für unsere Praktikanten. Gleichzeitig möchten wir dir während deiner Zeit in Deutschland aber auch die deutsche Gesellschaft und Kultur näherbringen. Zusammen mit uns und etwa zehn bis 15 weiteren Praktikanten wirst du daher sicherlich eine unvergessliche Zeit in Magdeburg verbringen.

Solltest du weitere Fragen haben, kannst du uns jederzeit kontaktieren.

IAESTE in Kürze

  • Weltweiter Praktikantenaustausch
  • weltweit etwa 80 Mitgliedsländer
  • in Deutschland Teil des DAAD
  • jährlich etwa 1.200 getauschte Praktikumsplätze für Deutschland
  • Betreuung erfolgt an den Universitäten zumeist ehrenamtlich durch Studierende
  • Anzahl angebotener Praktikumsplätze = Anzahl erhaltener Praktikumsplätze

Was ist IAESTE?

Die International Association for the Exchange of Students for Technical Experience, kurz IAESTE, ist eine internationale, unpolitische, unabhängige Organisation zur Vermittlung von Praktikumsplätzen im Ausland.

Historie

IAESTE wurde im Jahr 1948 in London gegründet und hat bisher weltweit schon über 300.000 Studenten in mehr als 85 Länder vermittelt. Die Bundesrepublik Deutschland ist seit 1950 Mitglied im IAESTE-Programm und wird vertreten durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD).

Organisationsstruktur und Aufgaben

In jedem Mitgliedsland gibt es ein Nationalkomitee (NC) und viele Lokalkomitees (LC) an den Hochschulen. In Deutschland ist das Nationalkomitee durch ein Referat des Deutschen Akademischen Austauschdientes (DAAD) repräsentiert. IAESTE wird durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Auswärtige Amt unterstützt. Vor Ort werden die Lokalkomitees von engagierten Studenten der jeweiligen Hochschulen gebildet. Wo dies nicht möglich ist, nehmen die Akademischen Auslandsämter die Aufgaben von IAESTE wahr. IAESTE hat sich die Betreuung der ausländischen Studierenden vor Ort zur Aufgabe gemacht. Dazu gehören unter anderem Zimmersuche, Behördengänge sowie Freizeitprogramme.

Letzte Änderung: 22.03.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: