Vita

Prof. Dr. Marko Sarstedt ist seit August 2012 Hochschulprofessor für Marketing an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und außerordentlicher Professor an der Universität Monash, Malaysia. Zuvor war er Juniorprofessor für Quantitative Methoden in Marketing und Management an der Ludwig-Maximilians-Universität München, an der er 2008 auch promovierte. Der Fokus seiner Forschung liegt auf der Verbesserung multivariater Analysemethoden und messtheoretischer Ansätze, um Konsumentenverhalten besser zu verstehen. Seine Forschungsergebnisse wurden in international führenden Fachzeitschriften, wie zum Beispiel Nature Human Behaviour, Journal of Marketing Research, Journal of the Academy of Marketing Science, Organizational Research Methods, Multivariate Behavioral Research, MIS Quarterly, Psychometrika, Decision Sciences, International Journal of Research in Marketing, Tourism Management, Long Range Planning, Journal of World Business und Journal of Business Research, veröffentlicht. Marko Sarstedt veröffentlichte zudem als Ko-Autor verschiedene Sonderhefte diverser Fachzeitschriften sowie diverse weltweit adaptierte Bücher, wie z. B. ¿A Primer on Partial Least Squares Structural Equation Modeling (PLS-SEM)¿ (zusammen mit Joe F. Hair, G. Tomas M. Hult, und Christian M. Ringle) und "A Concise Guide to Market Research". Seine Veröffentlichungen zählen mit über 50.000 Zitationen (Google Scholar) zu den am häufigsten zitierten Beiträgen in den Sozialwissenschaften. Er hat eine Vielzahl an Auszeichnungen und Preisen gewonnen (siehe Button Auszeichnungen), einschließlich fünf Emerald Citations of Excellence Awards und zwei William R. Darden Awards. Seine Forschungsergebnisse diskutierte er in führenden Printmedien wie Die Zeit, Huffington Post und Spiegel und thematisiert sie in Dokumentationen auf ARTE oder dem MDR sowie auf der Wissenschaftsplattform Latest Thinking. Im 2019 F.A.Z. Ranking der einflussreichsten Ökonomen belegt Prof. Dr. Sarstedt den dritten Platz im Bereich Forschung. Marko Sarstedt ist Mitglied der "Clarivate Analytic's Highly Cited Researcher List". Außerdem gewann er den Forschungspreis 2018 der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Letzte Änderung: 09.07.2020 - Ansprechpartner: Webmaster