Bio 4. Oktober 2010

Corinna Pape hat Theater-, Film- und Medienwissenschaft, Amerikanistik und Germanistik in Marburg, Barcelona und Frankfurt am Main studiert. Seit 2006 promoviert sie an der Goethe Universität Frankfurt am Main. Im Rahmen ihrer Forschungsarbeit war sie u.a. tätig für: The Patchingzone (Rotterdam, NL), ein transdisziplinäres Lab für Innovationen im Umgang mit digitalen Medien und Informationstechnologien, das Wissensinstitut Waag Society (Amsterdam, NL), das sich auf die Erforschung und Entwicklung neuer Technologien für Gesellschaft, Gesundheitswesen, Bildung und Kultur konzentriert, und das K12 Lab der Stanford d. school (Palo Alto, US), das mit der Innovationsmethode des Design Thinking Prototypen für den Bereich Bildung entwickelt.

Derzeit ist sie Dozentin am Fachbereich Medienbildung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und selbständige Beraterin für den Einsatz mobiler Technologien in Kultur und Bildung. Zu ihren Projekten gehören eine Pilotstudie zur Verstärkung der immersiven Erfahrung eines Educational Mobile Games, diverse Mixed-Reality Performances zur Vernetzung kultureller Organisationen mit Communities im urbanen und virtuellen Raum sowie die Beratung eines Unternehmens beim Einsatz von lokativen Medien.