Für jeden Studiengang gibt es eine offizielle Studien- und Prüfungsordnung, die über die Ziele, den Umfang und den Aufbau des jeweiligen Studiengangs, aber auch über die zu erbringenden Studien- und Prüfungsleistungen informiert. Mit den Ordnungen für Ihren Studiengang sollten Sie sich daher unbedingt vertraut machen. Alle Studien- und Prüfungsordnungen der Universität sind online verfügbar. Die Ordnungen und Modulhandbücher für Medienbildung BA und MA finden Sie auch auf diesen Seiten verlinkt.

Neben einer Übersicht zu Leistungsformen finden Sie hier auch Hinweise zum wissenschaftlichen Arbeiten sowie zum Anfertigen von Abschlussarbeiten.

Leistungsformen

Welche Arten von Studien- und Prüfungsleistungen sind möglich?

Folgende Arten von Studien- und Prüfungsleistungen sind in unseren Studiengängen üblich. Welche Leistungsformen in einer konkreten Lehrveranstaltung möglich sind, entscheidet der oder die Lehrende:

  • Hausarbeit: eigenständige schriftliche Bearbeitung einer Frage- bzw. Aufgabenstellung aus dem Themenbereich der Lehrveranstaltung
  • Präsentation: eigenständige Auseinandersetzung mit einer Frage- bzw. Aufgabenstellung und Darstellung der Arbeitsergebnisse in der Lehrveranstaltung
  • Medienprodukt: eigenständige Bearbeitung  einer Frage- bzw. Aufgabenstellung aus dem Themenbereich der Lehrveranstaltung und Aufbereitung der Arbeitsergebnisse in Form eines Medienprodukts. Beliebte Medienprodukte sind Videoessays und Internetprojekte
  • Klausur: Beantwortung von Fragen oder Bearbeitung von Aufgaben unter Aufsicht
  • Mündliche Prüfung: Überprüfung erworbenen Wissens und des Umgangs damit im mündlichen Gespräch
  • Portfolio: schriftliche Dokumentation und Reflexion des Prozesses der Lösung von Aufgaben
  • Projektbericht: schriftliche oder mediale Dokumentation und Reflexion der Mitarbeit in einem (wissenschaftlichen) Projekt

Wie viele CP erhalte ich für welche Leistungen?

Die Module umfassen in aller Regel 10 CP und für erbrachte Studien- bzw. Prüfungsleistungen werden an der FHW üblicherweise 4 oder 6 CP vergeben. Dabei wird auch Ihre regelmäßige Teilnahme und die Vor- und Nachbereitung der jeweiligen Lehrveranstaltung mit einem entsprechenden Zeitaufwand berücksichtigt bzw. mit eingerechnet. Die CP für die Teilnahme und die CP für die Leistungserbringung sind immer verkoppelt: Es werden also keine CP nur für die Teilnahme vergeben (keine „Sitzscheine“), und Sie können auch keine Leistungen unabhängig von einer Lehrveranstaltung erbringen (Ausnahme: Bachelor- und Masterprüfung).

Hier sind einige der üblichen Leistungsformen aufgeführt, mit denen im Rahmen einer Lehrveranstaltung 4 oder 6 CP (inkl. der atkiven Teilnahme) erworben werden können:

Leistung (inkl. Teilnahme)
CP Anmerkung
Präsentation plus schriftliche Ausarbeitung 4 Eine Ausarbeitung ist eine Verschriftlichung des Präsentierten (unter Einhaltung der Formalia für eine schriftliche Arbeit).
Präsentation plus Hausarbeit 6 Eine Hausarbeit greift das Thema der Präsentation auf, geht aber inhaltlich über das Präsentierte hinaus, umfasst also weitere Aspekte des Themas (die Hausarbeit ersetzt hier die Ausarbeitung).
Hausarbeit ohne Präsentation 4 Eine Hausarbeit bearbeitet hier eine Fragestellung aus der Lehrveranstaltung, ohne dass die Ergebnisse in der Veranstaltung vorgestellt werden (für sehr komplexe Arbeiten können 6 CP vergeben werden).
Präsentation plus Medienprodukt (z.B. Videoessay, Internetprojekt) 6 Das Medienprodukt greift das Thema der Präsentation auf, geht aber inhaltlich über das Präsentierte hinaus, umfasst also weitere Aspekte des Themas (das Medienprodukt ersetzt hier die Ausarbeitung der Präsentation).
Medienprodukt ohne Präsentation 4 Ein Medienprodukt bearbeitet hier eine Fragestellung aus der Lehrveranstaltung, ohne dass die Ergebnisse in der Veranstaltung vorgestellt werden (für komplexe Medienprodukte können 6 CP vergeben werden).
Portfolio 4 Eine Zusammenstellung einer Reihe von kleineren Aufgabenbearbeitungen, in denen Lernprozesse dokumentiert und reflektiert werden.