Cluster WIGRATEC geht in die nächste Runde
Das Cluster WIGRATEC geht in die nächste Runde und erhält eine Förderung im Programm "Internationalisierung von Spitzenclustern, Zukunftsprojekten und vergleichbaren Netzwerken".
Der regionale Cluster „Wirbelschicht- und Granuliertechnik“ (WIGRATEC) ist ein seit ca. zehn Jahren existierendes Bündnis aus vornehmlich kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) bzw. Unternehmen mit KMU-ähnlicher Struktur. Die Kernkompetenzen des Clusters liegen in der Entwicklung, dem Bau, dem Betrieb und der Vermarktung schlüsselfertiger Produktionsanlagen bzw. der damit verbundenen Technologien für die chemische und pharmazeutische Industrie, sowie teilweise für die Lebensmitteltechnik, die nach dem Prinzip der Wirbelschicht funktionieren.
Der Wachstumsmarkt mit einem der größten Potentiale ist der Agrarsektor, d.h. die Herstellung und der Vertrieb von Lebens- und Futtermitteln. Eine stetig wachsende Bevölkerung, insbesondere in Asien, Afrika und Südamerika, verbunden mit einer Veränderung der Ernährungsgewohnheiten. Eine zusätzliche Nachfrage, insbesondere in Industrienationen, besteht nach so genannten „gesunden und funktionellen Lebensmitteln“, d.h. Lebensmitteln, die über ihren Nährwert hinaus das Wohlbefinden und die Gesundheit fördern. Ein klassisches Beispiel hierfür ist die Zugabe aktiver probiotischer Kulturen in Milcherzeugnissen (Käse, Joghurt, etc.). Um diesen und zukünftigen Anforderungen gerecht zu werden, sind auch in den Industrienationen weitere Fortschritte in der Behandlung und Verarbeitung von Lebensmitteln notwendig. Zur Herstellung sicherer und funktioneller Lebens- und Futtermittel sind daher nicht nur Kenntnisse über die Herstellungsprozesse notwendig, sondern auch detaillierte Kenntnisse über den Aufbau und die Wechselwirkungen zwischen den einzelnen Komponenten.

Combined agglomeration technology for food (COAGG)

Agglomeration ist eine Schlüsseltechnologie in der Lebensmittel- und Futtermittelindustrie, mit der klebrige Pulver in leicht zu verabreichende Instantpartikel umgewandelt werden. Gegenwärtig sind hauptsächlich zwei Wege bei der Herstellung agglomerierter Teilchen beliebt, Sprühtrocknung oder Sprühwirbelschichtagglomeration. Diese beiden Prozesse unterliegen jedoch einigen Einschränkungen.
Ziel dieses Projekts ist die Einführung einer neuen Verarbeitungstechnologie, die Sprühtrocknung mit einer Sprühwirbelschichtbehandlung für die Herstellung von Lebensmittelagglomeraten kombiniert. Das neue Verfahren zielt darauf ab, die vorhandenen Technologien hinsichtlich der Qualität der zu erzeugenden Produkte und der Produktionsökonomie zu verbessern.

Advanced processing of mixed-ingredient food particles (ADMIX)

Die Nahrungs- und Futtermittelindustrie steht vor der großen Herausforderung, Produkte zu entwickeln, die sowohl die Gesundheit der Verbraucher fördern als auch deren Verwendung erleichtern. Die Bequemlichkeit bei der Verwendung führt zu Produkten in Form von Pulvern oder Granulaten, die schnell und leicht in beispielsweise Getränke oder Suppen durch Zugabe von Wasser umgewandelt werden können. Die Förderung der Gesundheit erfordert, dass dieses Produkt an die spezifischen Ernährungsbedürfnisse der Verbrauchergruppen (z. B. Säuglinge oder ältere Menschen) angepasst und bei Bedarf durch z. B. Substitution herkömmlicher Inhaltsstoffe durch neue und wertvollere Komponenten verbessert werden können.
Ziel dieses Projekts ist es, die Flexibilität bei der Auswahl von Zutaten zu ermöglichen, während die Produktqualität auf einem kontrollierbar hohen Niveau gehalten und die Produktionseffizienz garantiert wird. Daher soll ein Verfahren entwickelt werden, welches Prozesse wie Sprühtrocknung, Granulation und auch Mischvorgänge einstufig kombinieren kann.
Termine
Hochschulkurs Trocknungstechnik 2020
30.03.2020 bis 02.04.2020 in Magdeburg
Hochschulkurs Wirbelschichttechnik 2019
04.11.2019 bis 07.11.2019 in Hamburg
News
Neuer WIGRATEC-Informationsfilm
Informationsfilm zum regionalen Wachstumskern WIGRATEC verfügbar
VDI Ehrenring für Jun.-Prof. Mirko Peglow
Auszeichnung für besondere Leistungen auf technisch-wissenschaftlichem Gebiet
Honorar-Professur
Verleihung einer Honorarprofessur an Mirko Peglow
WIGRATEC+ bewilligt
BMBF sagt Förderung für drei Jahre zu
Auszeichnung
Nachwuchswissenschaftler erhält "Young Scientist in Drying Award"
Auszeichnung auf Fachtagung
Preis für beste Posterpräsentation an Dipl.-Ing. Philipp Bachmann
Hochschulkurs Trocknungstechnik 2014
Grundlagen und Anwendungen der Trocknungstechnik
Hochschulkurs Wirbelschichttechnik 2016
07.11 -- 10.11.2016 in Hamburg
Stiftungsprofessur für NaWiTec
InnoProfile-Transfer-Vorhaben „Strukturbildende Wirbelschichtprozesse“
BMBF bewilligt NaWiTec-Verbundvorhaben
zur Reduktion des Energiebedarfs bei der Partikelformulierung
Verfahrenstechnisches Schülerpraktikum
Schüler des Norbertusgymnasiums zu Besuch bei NaWiTec
Akademischer Festakt 2013
Forschungspreis 2013 der OvGU geht an Prof. Evangelos Tsotsas
Akademischer Festakt 2013
Dissertationspreis 2013 der FVST geht an Jun.-Prof. Andreas Bück
IHK-Forschungspreis
Forschungpreis 2013 für Jun.-Prof. A. Bück
Auszeichnung auf Fachtagung
Preis für beste Posterpräsentation an Maryam Dadkhah
Fertigstellung einer neuen Wirbelschichtanlage
bei der Pergande Group in Weißandt-Gölzau
25 Deutschlandstipendien vergeben
Über 60 Unternehmen und Privatpersonen fördern Studenten an der OvGU
Ministerpräsident Reiner Haseloff zu Gast
Im Fokus stehen aktuelle EU-Forschungsprojekte an der OvGU
DFG SPP 1679 Workshop
Jun.-Prof. Bück als Referent
Verlängerung des Graduiertenkolleg 1554
Deutsche Forschungsgemeinschaft bestätigt Graduiertenkolleg an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Best Poster Award
M.Sc. K. Meyer gewinnt Preis auf der ESCAPE 24
VDI-Förderpreis für C. Knopf
VDI-Förderpreis des BV Magdeburg für Masterarbeit
Vorlesung zum Thema Contracting
Studierende besichtigen GETEC-Anlagen
Unternehmen Region
Franziska Sondej im Portrait
Unternehmen Region
Andreas Bück spricht über Forschungsprojekt
Auszeichnung auf Fachtagung
Vortragspreis für Dipl.-Ing. Nicole Vorhauer
Hochschulkurs Trocknungstechnik 2016
29.03. -- 01. April 2016 in Magdeburg
Granulation Workshop 2015
01.07. - 03.07.2015 in Sheffield, GB
ECCE 2015
27.09 - 01.10.2015 in Nizza, Frankreich
Auszeichnung auf Fachtagung
Votragspreise bei der Nordic Baltic Drying Conference 2015
Auszeichnung auf Fachtagung
Posterpreis für Vesselin Idakiev auf dem Fachausschuss für Agglomerationstechnik, 2016
Auszeichnung auf Fachtagung
Preis für die beste Präsentation für Marion Börnhorst auf dem Fachausschuss Trocknungstechnik 2016
Fachgruppe Trocknungstechnik
Neuberufungen in Beirat 2016
3. FVST Ladies Night for Women in MINT war voller Erfolg
Ehrung für Prof. Lothar Mörl
Ehrenprofessur der Universität Sofia an Prof. Lothar Mörl verliehen
Auszeichnung auf Fachtagung
Posterpreis für Christian Rieck auf der PARTEC 2016 in Nürnberg
WIGRATEC goes international
BMBF fördert Internationalisierung
Auszeichnung auf Fachtagung
Auszeichnung für die beste Forschungsarbeit auf IDS 2016 in Gifu, Japan
Unternehmen Region
WIGRATEC+ im Portrait
Inline-Feuchtemessung in Echtzeit
Innovative Messtechnik aus WIGRATEC+
Hochschulkurs Wirbelschichttechnik 2017
06.11 - 09.11.2017 in Hamburg
Hochschulkurs Trocknungstechnik 2018
19.03. -- 22.03.2018 in Magdeburg
Ehrung für Prof. E. Tsotsas
Honorarprofessur der UCTM, Sofia, an Prof. Tsotsas verliehen
Unternehmen Region
IPT Pergande GmbH im Portrait
Unternehmen Region
10 Jahre NaWiTec
Virtuelle Rektifikationskolonne
Auszeichnung auf Fachtagung
Preis für die beste Präsentation für Christoph Neugebauer auf der Population Balance Modeling Conference 2018.
Arun S. Mujumdar Medal for Prof. E. Tsotsas
Faculty Prize 2018
Cluster WIGRATEC geht in die nächste Runde
Forschungsstipendium der Stiftung Industrieforschung
Award for Maciej Jaskulski