Herzlich Willkommen auf unseren Seiten!

Sie finden hier

Gastvortrag zu Arbeitsfeldern der Medienbildung am 19.05.2016

In der Gastvortragsreihe Arbeits- und Berufsfelder von Medienbildnern, die vom Lehrstuhl Medien- und Erwachsenenbildung dieses Semester wieder angeboten wird, besucht uns am morgigen Donnerstag zur ersten Veranstaltung um 17.00 Uhr im Gebäude 40B, Raum 140 unser Absolvent Steven Dennecke von semotion aus Magdeburg und stellt das Berufsfeld des Online-Marketings vor. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Infos gibt's auf der Seite der Kollegen.

Gesucht: Freiwillige für Projekttag am 01.06. mit Unicef

Am 01.06.2016 findet in Kooperation des Lehrstuhls mit der UNICEF AG Magdeburg von 7.30 bis 12.00 Uhr ein Projekttag zu Kinderrechten an der Grundschule in Oschersleben statt. Wer hat Interesse, diesen Projekttag mit zu gestalten und einen Einblick in die Arbeit einer Grundschule zu erhalten? Bitte melden Sie sich bis zum 23.05. bei Dr. Kerstin Dietzel. Als Anerkennung erhalten Sie ein Teilnahme-Zertifikat der UNICEF AG für Ihre Unterlagen. 

Tags: 

Kontakt und Sprechstunde von Prof. Iske

Sie erreichen Stefan Iske unter der Mail-Adresse stefan.iske@ovgu.de. Die Sprechstunde findet ab dem 21. April jeden Donnerstag 13:30 bis 15 Uhr in G40C-R156 statt. Die Kontaktseite wird in der nächsten Zeit noch ergänzt.

Nachfolge von Prof. Marotzki und Anmeldemöglichkeiten zu den Seminaren von Prof. Iske

Liebe Studierende,

ab 1. April wird die Professur von Stefan Iske besetzt. Einige von Ihnen hatten vielleicht schon Kontakt und kennen ihn daher schon. Wir begrüßen ihn ganz herzlich in Magdeburg!

Die Anmeldungen zu den Veranstaltungen von Prof. Iske finden über das LSF statt. Sie loggen sich mit Ihrem Uni-Account im LSF ein und können sich dann bis zum 6. April für die gewünschten Veranstaltungen eintragen. 

Anmeldung zum Seminar Internet Studies

Die Anmeldung zum Seminar Internet Studies ist ab sofort hier möglich. 

Ankündigung zum 10. StudiMovie Festival

Am Montag, den 4. Juli 2016, findet das 10. StudiMovie Festival im Moritzhof Magdeburg statt. 
Das StudiMovie ist ein Kurzfilm-Festival von Studierenden für Studierende der Universitäten und Hochschulen Sachsen-Anhalts. Studentinnen und Studenten aus allen Fachrichtungen können hier einen selbst produzierten Kurzfilm einreichen. Teilnahmebedingungen und aktuelle Informationen werden auf http://meko-ev.de/projekte/studimovie/ oder dem Facebook-Kanal „StudiMovie Festival“ bekannt gegeben.

Anmeldung Seminar Holze (Film, Software, Internet)

Die Anmeldung für mein Forschungsseminar im kommenden Semester beginnt am 07.03.2016 und erfolgt über das LSF. Die Anmeldung läuft bis zum 31.03., eine frühe Anmeldung sichert nicht automatisch einen Platz, falls die Veranstaltung überbucht sein sollte.

Kulturelle Selbsterfahrung in der neuen Heimat

Eine lebendige Nachbarschaft, die die Vielfalt ihrer Bewohner wertschätzt und entwickelt setzt heimatstiftende Begegnungen voraus; eine Stadt als (s-)eine Heimatstadt kulturell zu erfahren und zu entdecken – das ist das Projekt, bei dem zugewanderte Jugendliche unterschiedlicher kultureller Herkunft und junge Lehramtsstudierende der Universität Magdeburg im Alter von 16 bis 25 Jahren in einen interkulturellen Austausch treten: Identifikationspunkt ist die Stadt Magdeburg mit ihren Menschen und Orten, ihrer Kultur und Geschichte. In einer zweisemestrigen Projektarbeit erarbeiten die Teilnehmer-/innen „Magdeburger Kulturrouten“. Die Robert Bosch Stiftung fördert dieses Projekt in ihrem Programm „Werkstatt Vielfalt“ für den Zeitraum vom 01.04.2016 bis zum 31.03.2017.

Information und Einladung zum researching games BarCamp 2016

Vom 22. bis 23. April findet in diesem Jahr das researching games BarCamp statt. Dabei handelt es sich um ein offenes Netzwerktreffen mit Vorträgen, Präsentationen und Projektvorstellungen, welches sich thematisch mit der wissenschaftlichen Erforschung digitaler Spiele im weitesten Sinne befasst. Somit eine Gelegenheit, um auch pädagogische Fragestellungen entlang von digitalen Spielen zu verhandeln. Der lockere Rahmen des Barcamps lädt nicht nur etablierte ForscherInnen ein, sondern setzt vor allem auch auf den Austausch mit interessierten NachwuchswissenschaftlerInnen sowie Studierenden.

Seiten

Subscribe to Professur Pädagogik und Medienbildung RSS