Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

 
 
 
 
 
 
 
 

Übergabe des Frauendokumentationszentrums der Stadt an Universität

Am Mittwoch, dem 18. Dezember 2002, wird das Frauendokumentationszentrum der Stadt Magdeburg symbolisch von Editha Beier, Leiterin des Amtes für Gleichstellungsfragen der Stadt Magdeburg, und Dr. Renate Nadge, Ministerialdirigentin im Ministerium für Gesundheit und Soziales des Landes Sachsen-Anhalt, an Prof. Dr. Eva Labouvie, Lehrstuhlleiterin Neuere Geschichte und Geschlechterforschung, sowie Prof. Dr. Martin Dreher, Leiter des Institutes für Geschichte, beide Otto-von-Guericke-Universität, übergeben. Die Veranstaltung wird musikalisch von Studierenden des Instituts für Musik mit einem kleinen Weihnachtskonzert umrahmt.

Im April 2002 wurde am Institut für Geschichte ein neuer Lehrstuhl zur Geschichte der Neuzeit (17. bis 19. Jahrhundert) mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung eingerichtet. Lehrstuhlleiterin ist Prof. Dr. Eva Labouvie, die mit der Übernahme des Frauendokumentationszentrums auch eine Dokumentationsstelle zur regionalen Geschlechterforschung aufbauen will. Hier sollen künftig Sammlungen und Dokumente zur Frauenforschung aller Landkreise, die über öffentliche Bibliotheken nicht zugänglich sind, registriert und für Forschungszwecke sowie für Publikationen zur Verfügung gestellt werden.

Die Historikerin Eva Labouvie wird das geplante Forschungsprojekt "Leben in der Stadt. Eine Kultur- und Geschlechtergeschichte Magdeburgs" zum 1200 jährigen Stadtjubiläum im Jahre 2005 vorstellen. 18 Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen aus verschiedenen Fachgebieten werden mit ihren Forschungsbeiträgen dieses Projekt unterstützen.

An die Damen und Herren
von Presse, Funk und Fernsehen

wir laden Sie herzlich zur Übergabe Frauendokumentationszentrums der Stadt Magdeburg an den Lehrstuhl für Geschichte der Neuzeit mit dem Schwerpunkt Geschlechterforschung ein und würden uns freuen, wenn Sie an der Veranstaltung teilnehmen und in Ihren Medien darüber berichten würden.
Die Übergabe findet am Mittwoch, dem 18. Dezember 2002, 14.00 Uhr, Lehrgebäude 40 (Zschokkestraße 32), Raum 239, statt.

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Waltraud Rieß
Pressereferentin

 

Letzte Änderung: 23.03.2012 - Ansprechpartner: Webmaster