Cultural Engineering Master

 

13.11.2009 - Auftakt zum Projekt: Entfaltung


 Projekt: Entfaltung

Die Menschen, die sich als Mit-AkteurInnen im „Projekt Entfaltung“ sehen, haben es sich in ihrem Handlungs- und Spielfeldern zur Aufgabe gemacht, zur Entfaltung von Menschen, von Wissen, Räumen, Situationen, Gefügen beizutragen. Sie sehen ihr Handeln als einen Beitrag zur Entfaltung des individuellen und gesellschaftlichen Lebens. Und es erscheint ihnen möglich und wünschenswert, dass alle Menschen einen Beitrag dazu leisten, das Leben auf der Erde zu „bereichern“.

„EntfalterInnen“ geht es da wo sie leben und arbeiten um eine wirksame Wertschöp­fung, eine Wertschöp­fung in Hinsicht auf mehr Sinn, mehr Verständigung und Empathie, mehr Gesundheit, Freiheit, Frieden, mehr (Auf-)Klärung, Beachtung, Zuwendung und Schönheit. Es geht um die Erhöhung sozialer Wohlfahrt durch ein „Mehr“ an wechselseitigem Respekt, an Orientierung und Inspiration, an Lernmöglichkeiten, an Offenheit und Vertrauen. Das erscheint gerade in Zeiten wichtig, die ein verantwortliches Agieren verstärkt herausfordern. EntfalterInnen möchten deshalb andere dazu einladen, ihr Entfaltungspotenzial zu entdecken und bewusst zu nutzen. Sie laden ein, sich ebenfalls als bewusste „Entfalter“ zu betätigen und sich mit anderen Entfaltern zu verbinden. Etliche Lehrende und Studierende im Bereich Cultural Engineering sind hier aktiv. Werden Sie EntfalterIn – steigen Sie in das Netzwerk ein.

Link zum Entfalter-Projekt