http://www.ovgu.de/search

Erste Honigernte an der Universität Magdeburg

01.07.2016 -  

Auf dem Campus der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg summt es seit diesem Frühjahr recht ordentlich. Durch die tägliche Arbeit der fleißigen Honigbienen in zwei Bienenstöcken konnte pünktlich zum Tag der Deutschen Imkerei eine erste Ernte von 35 Kilogramm Campushonig gewonnen werden. Das Bienenvolk fliegt in einem Umkreis von drei Kilometern des Unigeländes von Blüte zu Blüte, um Pollen und Nektar zu sammeln.

Verantwortlich für die Haltung der Honigbienen und Produktion des Campushonigs ist André Siegling. Neben seiner Tätigkeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter am SAP UCC an der Universität Magdeburg ist er Imker mit Leib und Seele. „Die Imkerei dient mir als Ausgleich zu meinem Job in der IT. Ich genieße dabei die Verbindung zur Natur und die Beobachtung der Bienen”, beschreibt André Siegling, der Mitglied im Deutschen Imkerverbund e.V. ist, sein Hobby.

Erste Honigernte an der Otto-von-Guericke-Universität zum Tag der Deutschen Imkerei

Bild: Campusimker André Siegling schaut nach den Bienen auf dem Campus der Universität Magdeburg.
(Foto: Stefan Belling/Universität Magdeburg)

 

Lebensräume der Bienen erhalten

Mit dem Campusstandort für die fleißigen Arbeiterinnen leistet die Universität Magdeburg einen wichtigen ökologischen und nachhaltigen Beitrag, denn immer mehr Lebensräume für Honigbienen werden zerstört und Bienen produzieren nicht nur köstlichen Honig, der als gesundes Lebensmittel mit einer natürlichen Heilwirkung gilt, sie bestäuben auch wichtige Obst- und Gemüsesorten, die Menschen täglich zu sich nehmen.

Pro Kilogramm Honig besuchen die Campusbienen bis zu fünf Millionen Blüten. Sie sammeln dabei ca. drei Kilogramm Nektar, der dann zu einem Kilogramm Honig verarbeitet wird. Pro Sammelflug bringt eine Biene die Honigmenge eines Stecknadelkopfes zum Bienenstock.

Der Campushonig der Universität Magdeburg enthält hauptsächlich die Frühblüher mit einem großen Anteil von Kastanie und Robinie. Er entspricht den Qualitätsnormen des Deutschen Imkerbundes. Nachdem der Honig geruht hat, kann er ab Herbst im Unishop erworben werden.

 

Letzte Änderung: 13.04.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: M.A. Katharina Vorwerk
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: