Brandschutz an der OVGU

Brandschutz

An der Universität gibt es viele große Gebäude, in denen sich regelmäßig viele Personen aufhalten. Aus diesem Grund kommt dem vorbeugenden und dem abwehrenden Brandschutz ein hoher Stellenwert zu. Diverse Maßnahmen und Verhaltensweisen können entscheidend dazu beitragen, dass Brände gar nicht erst entstehen. Auf die Information der Beschäftigten wird großen Wert gelegt, um das Brandrisiko zu minimieren.

Der Aufgabenbereich "Brandschutz" umfasst die folgenden Aufgaben:

  • Begehung der Arbeitsbereiche und Überprüfung auf organisatorische Mängel
  • Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und Feuerwehr
  • Schulung und Information der lokalen Brandschutzhelfer
  • Brandschutztechnische Stellungnahme bei Investitionsvorhaben
  • Organisation von Räumungsübungen

Brandschutzhelfer:

Gemäß der Technischen Regel für Arbeitsstätten ASR A2.2 und DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ (§ 22 Notfallmaßnahmen) hat der Arbeitgeber eine ausreichende Anzahl von Beschäftigten durch fachkundige Unterweisung und praktische Übungen im Umgang mit Feuerlöscheinrichtungen vertraut zu machen und als Brandschutzhelfer zu benennen. Ziel der Ausbildung ist der sichere Umgang mit und der Einsatz von Brandschutzeinrichtungen der OVGU zur Bekämpfung von Entstehungsbränden ohne Eigengefährdung. Weiterhin fungieren die ausgebildeten Mitarbeiter im Brandfall als Evakuierungshelfer.

Informationen über die Ausbildung von Brandschutzhelfern finden Sie in der DGUV Information 205-023.

Aufgaben Brandschutzhelfer:

  • wichtige Unterstützung beim vorbeugenden Brandschutz
  • nicht primär für das Löschen eines Brands zuständig mit der Ausnahme von Entstehungsbränden, soweit keine Eigengefährdung vorliegt
  • gesicherte Evakuierung im Falle eines Brandes
  • fungiert als Einweisung und Ansprechpartner für die Feuerwehr

Liste Brandschutzhelfer OVGU

 

Letzte Änderung: 11.10.2019 - Ansprechpartner: Webmaster