http://www.ovgu.de/search

Neurowissenschaften: Center for Behavioral Brain Sciences (CBBS)

Magdeburg steht in der akademischen Welt für neurowissenschaftliche Spitzenforschung, ist etablierter Neuro-Standort mit Forschern von Weltruf, ein Flaggschiff der Hirnforschung. Schubkraft verleiht die Exzellenzinitiative des Landes Sachsen-Anhalt. Im Rahmen dieses Forschungsschwerpunktes der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg erforschen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus sechs Fakultäten der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, dem Leibniz-Institut für Neurobiologie und dem Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen DZNE die Gedächtnisbildung, Lernprozesse, die Motivation zielgerichteten Handelns, Entscheidungsfindung sowie die physiologischen und pathophysiologischen Prozesse der Hirnplastizität, der Neuromodulation und der Kognition. Das Center for Behavioral Brain Sciences hat seit 2015 unter der Bezeichnung CBBS-ScienceCampus den Status eines Leibniz-Wissenschaftscampus.

Sprecher/Direktorium

  • Prof. Dr. med. Hans-Jochen Heinze, Universitätsklinik für Neurologie der OVGU,
    Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg
  • Prof. Dr. Eckart D. Gundelfinger, Direktor und Abteilungsleiter Neurochemie/Molekularbiologie,
    Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg
  • Prof. Dr. Tömme Noesselt, Institut für Psychologie II,
    Fakultät für Naturwissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Beteiligt

  • Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  • Leibniz-Institut für Neurobiologie Magdeburg LIN
  • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen DZNE

Förderung