88 Nationen auf Tour durch Universität und Landeshauptstadt

10.07.2017 -  

370 DAAD-Stipendiaten aus 88 Ländern haben sich am Wochenende vom 7. bis 9. Juli 2017 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg getroffen. Unter dem Motto „Forschen-Entdecken-Verändern“ haben sie sich über aktuelle Forschungsthemen und persönliche Erfahrungen ausgetauscht. Die Studierenden der Natur- und Ingenieurswissenschaften kamen dabei auch mit Humanmedizinern, Sprachwissenschaftlern und Studierenden anderer Fachrichtungen zusammen.

Pausengespräche auf dem Gelände der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (c) DAAD:Michael Jordan
Pausengespräche auf dem Gelände der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Foto: DAAD/Michael Jordan)

Nach dem fachlichen Austausch erkundeten die internationalen Studierenden zudem die Landeshauptstadt Magdeburg: Eine City-Tour führte sie unter anderem zum Domplatz, den Gruson Gewächshäusern, dem Jahrtausendturm sowie zum Wasserstraßenkreuz.

Stadtführung am Samstagnachmittag (c) DAAD:Michael JordanStadtführung in Magdeburg (Foto: DAAD/Michael Jordan)

Das durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) organisierte Stipendiatentreffen fand zum dritten Mal an der Universität Magdeburg statt. Eröffnet wurde es durch Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, den Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, und die DAAD-Generalsekretärin Dr. Dorothea Rüland.

Eröffnung des Stipendiatentreffens durch Prof. Dr.-Ing Jens Strackeljan, Dr. Dorthea Rüland, Prof. Dr. Monika Brunner-Weinzierl (c) DAAD:Michael JordanEröffnung des Stipendiatentreffens durch Prof. Dr.-Ing Jens Strackeljan, Rektor der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Dr. Dorthea Rüland, Generalsekretärin des DAAD, Prof. Dr. Monika Brunner-Weinzierl, Prorektorin für Forschung, Technologie und Chancengleichheit der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg (Foto: DAAD/Michael Jordan)

Fünfmal im Jahr lädt der DAAD in verschiedene Städte zu Stipendiatentreffen ein, um Neuankömmlinge in Deutschland zu begrüßen und miteinander in Kontakt zu bringen. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten studieren oder promovieren mindestens ein Jahr an einer Hochschule oder Forschungseinrichtung in Deutschland.

 

Bilder zum Download:

Bild 1 // Quelle: DAAD/Michael Jordan // Bildunterschrift: Pausengespräche auf dem Gelände der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Bild 2 // Quelle: DAAD/Michael Jordan // Bildunterschrift: Stadtführung in Magdeburg

Letzte Änderung: 10.07.2017 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: M.A. Katharina Vorwerk
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: