Programmierwettbewerb

Programmierwettbewerb

Hunde hüten Schafe


Zwei Schafherden sind ausgebüchst und grasen zusammen und zufrieden zwischen ihren Koppeln. Die Schafe leben in einer Computerwelt und etwa 120 Studierende der Informatik, Computervisualistik, Wirtschaftsinformatik, Computer Systems in Engineering und Mathematik programmierten eine intelligente Strategie, die die Schäferhunde steuert. Denn die Schäfer sind nicht zugegen und nun liegt es an den Hunden, in einer bestimmten Zeit zu versuchen, die Schafe in ihre Koppel zurückzutreiben.

KO-Rundensystem

In einem Wettbewerb traten die verschiedenen Strategien gegeneinander an. Der Gewinner unter den Studenten wurde durch ein KO-Rundensystem bestimmt. Die Endausscheidung fand Anfang Juli 2007 im Rahmen der Vorlesung "Algorithmen und Datenstrukturen" statt. Preise für die ersten Plätze wurden von der Softwarefirma ICUBIC, der METOP GmbH und dem Fachschaftsrat der Fakultät für Informatik gesponsort.
Im Januar 2006 hatten Prof. Reiner Dumke und Jun.-Prof. Andreas Nürnberger von der Fakultät für Informatik im Rahmen der Vorlesungen "Programmierung" und "Algorithmen und Datenstrukturen" dazu aufgerufen, eine clevere Strategie zur Steuerung von Hunden in einer Schafherde zu schreiben. Bereits seit 1998 veranstaltet die Fakultät für Informatik für ihre Studierenden alljährlich einen Programmierwettbewerb, der von Studierenden der höheren Semester für die Studienanfänger organisiert, betreut und durchgeführt wird. In diesem Jahr sind für Programmierung und Durchführung des Wettbewerbs Dirk Aporius und Eike Decker verantwortlich gewesen. Beide sind Studierende an der Fakultät für Informatik.
Nähere Infos zum Programmierwettbewerb sind im Internet unter www.meckerwiese.de.vu/ zu finden.
PM/Ilona Blümel


Die Sieger

Platz 1 (272 Punkte)
   Matthias Walter mit Greedy Math
Platz 2 (232 Punkte)
   Andreas Meier und Maximilian Haupt mit FuX
Platz 3 (213 Punkte)
   Michael Motejat mit Mischaaf
Platz 4 (178 Punkte)
   Martin Mascher und André Apitzsch mit Nibbler

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster