https://www.uni-magdeburg.de/search

Tag der Gesundheitsforschung

Herz - Motor des Lebens


Der diesjährige Tag der Gesundheitsforschung Ende Februar 2007 stand unter dem Motto Herz - Motor des Lebens. Deutschlandweit informierten an rund 40 Standorten Wissenschaftler und Ärzte an Universitätskliniken und Forschungsinstituten über neueste Ergebnisse aus der Herz- und Kreislaufforschung. Das Thema ließ eine große Resonanz vermuten. Dass allerdings ein so großer Besucherstrom auf dem Campus des Magdeburger Uniklinikums bis in den Nachmittag hinein durchgängig anhielt, überraschte die Organisatoren dann doch.

Diese hatten eine Vielzahl interessanter Angebote zum Zuhören, Anschauen und Mitmachen vorbereitet und wurden bei der Umsetzung von vielen Klinikums- und Fakultätsmitarbeitern tatkräftig unterstützt. Allein auf dem Programm im Zentralen Hörsaal standen 17 Kurzvorträge, in denen es sowohl um einzelne Herzerkrankungen, um Diagnose- und Therapiemethoden, die Vorbeugung und Senkung der Risikofaktoren sowie die Vorstellung von Forschungsprojekten ging.

Das Interesse der zahlreichen Besucher galt gleichermaßen dem Vortragsprogramm wie den Info- und Mitmachständen in den Kursräumen. So vermittelten Wissenschaftler und Ärzte unter dem Motto Herzforschung aktuell Einblicke in Forschungsprojekte an der Magdeburger Universität. Des Weiteren wurden einzelne Methoden und Verfahren in der Herzchirurgie und in der Kardiologie näher vorgestellt, zum Beispiel die Auswertung von Herzkatheterbefunden. Viele Besucher nutzten vor Ort gleich die angebotene Möglichkeit, bei einer Gefäßuntersuchung oder durch eine Bestimmung des Cholesterinwertes, den eigenen Gesundheitszustand zu testen. Groß war auch das Interesse, unter fachkundiger Anleitung selbst zu üben, wie im Notfall eine Wiederbelebung richtig durchgeführt wird oder ein Defibrillator zu bedienen ist.

Mit wechselnden Schwerpunkten werden seit 2005 einmal im Jahr die Leistungen, der aktuelle Stand und die Perspektiven der Gesundheitsforschung einem breiten Publikum zugänglich gemacht. Die Initiative wird vom Medizinischen Fakultätentag, dem Verband der Universitätsklinika Deutschlands, der Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften - 2007 vertreten durch die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie -, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und der Deutschen Forschungsgemeinschaft unterstützt. Weiterer Partner war die Deutsche Herzstiftung.
Kornelia Suske

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Webmaster
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: