Internetplattform zur Forschung in Sachsen-Anhalt

Forschungsportal in neuem Outfit


In einem gemeinsamen Projekt haben die Magdeburger Werbeagentur w.media und das Technologie-Transferzentrum für das Forschungsportal Sachsen-Anhalt (http://www.forschung-sachsen-anhalt.de) ein neues Design entwickelt. Mit ca. 65000 Anfragen pro Tag ist sie die am meisten besuchte Internetplattform zur Forschung im Land Sachsen-Anhalt.

Mit dem Aufbau des Forschungsportals im Internet, das das Technologie-Transferzentrum entwickelte, ist ein Recherchemedium geschaffen, das über Forschung und Projekte sehr effizient Auskunft gibt. Das Portal enthält Angaben zu Projekttitel und Inhalt, Forschungseinrichtungen, Förderern oder Auftraggebern und zur Laufzeit. Der derzeitige Bearbeitungsstand beinhaltet mehr als 22000 Publikationsnachweise und 7200 Forschungsprojekte von 1900 Projektleitern aus 39 beteiligten Forschungseinrichtungen. Dabei geht es nicht nur um die Erfassung von Drittmittelthemen, sondern auch um die Information über Promotionen, Patente oder andere Projekte, für die die Forschungseinrichtungen Fachkompetenz besitzen und Ansprech- oder Kooperationspartner für andere sein können.
Einrichtungen oder Unternehmen, welche selbst forschen und entwickeln und über eine eigene Basis an Projekten verfügen, können sich auch im Forschungsportal anmelden.

Wer einen Partner in Forschungsfragen sucht, hat nun übersichtliche Instrumentarien zur Verfügung. Die Schnellsuche bietet den Nutzern einen guten Überblick zu wichtigen Funktionen des Portals. Die Ergebnisse sind nach den Rubriken des Portals aufgelistet und stellen den Einstieg in die gezielte Suche nach Einrichtungen, Projekten, Projektleitern, Expertenanfragen, Schlagworten, Kooperationen oder Geräten dar. Neu sind auch die im rechten Menü zusammengestellten Direktsuchen, mit denen gezielt in speziellen Rubriken gesucht werden kann. Über die farbigen thematischen Mittelteile zu Experten, Publikationen und Projekten erhalten Nutzer weiterführende Informationen und auch von hier kann direkt gesucht werden. Außerdem informiert die neue Startseite über Neuigkeiten aus Forschung und Wissenschaft und über wichtige Termine.
PM/I.P.

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster