November

Universität Magdeburg verabschiedet 2.400 Alumni in ihr Berufsleben

30.11.2018 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat mit dem Abschlussjahrgang 2017/18 2.399 junge Frauen und Männer nach ihrem erfolgreichen Studium in das Berufsleben verabschiedet. Die hochqualifizierten Fachkräfte, von denen 1.083 Frauen sind, kommen aus über 50 Nationen. Die zahlenmäßig stärkste Gruppe bilden auch in diesem Jahr Absolventinnen und Absolventen der Ingenieurstudiengänge, gefolgt von denen aus den Humanwissenschaften. Darüber hinaus verlassen in wenigen Tagen rund 150 Absolventen als approbierte Ärztinnen und Ärzte die Universität Magdeburg.

mehr ...

Ökonom der Uni Magdeburg unter weltweit einflussreichsten Forschern

29.11.2018 -

Der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Marko Sarstedt von der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg gehört zu den weltweit einflussreichsten Ökonomen. Er ist einer von insgesamt 96 internationalen Wirtschaftswissenschaftlern, die es in die Liste „Highly Cited Researchers 2018“ geschafft haben; nur vier von ihnen kommen aus Deutschland.

mehr ...

Das sagt man nicht!

22.11.2018 -

Der renommierte Germanist und Sprachforscher Prof. Dr. Thomas Niehr wird am 29. November 2018 an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg über unseren alltäglichen Sprachgebrauch reden und darüber, wer festlegt, was als angemessen oder auch unpassend wahrgenommen wird. An Beispielen wie etwa der sogenannten Comicsprache oder der gendergerechten Sprache wird der Sprachexperte aufzeigen, welche sprachlichen Phänomene die Öffentlichkeit beschäftigen und was eine sprachwissenschaftlich fundierte Sprachkritik zu ihrer Beurteilung beisteuern kann.

 

WAS: „Sprache – Öffentlichkeit – Sprachkritik“, Vortrag des Sprachforschers Prof. Dr. Niehr, RWTH Aachen
WANN: Donnerstag, 29. November 2018, 19.00 Uhr
WO: Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Zschokkestraße 32, Gebäude 44, Hörsaal 6

 

Der Vortrag ist öffentlich, Eintritt ist kostenfrei.


Prof. Dr. Thomas Niehr
studierte an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Germanistik, Philosophie und Erziehungswissenschaft, wo er 1993 auch promoviert wurde. 2002 habilitierte er sich an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. 2009 nahm er den Ruf auf die Professur für Germanistische Sprachwissenschaft am Institut für Sprach- und Kommunikationswissenschaft der RWTH Aachen an, wo er zuvor bereits seit 2004 als Vertretungsprofessor bzw. außerplanmäßiger Professor tätig war. Im März 2014 übernahm Niehr eine Erasmus-Kurzzeitdozentur an der Università degli Studi di Modena e Reggio Emilia und im Oktober 2016 eine Gastprofessur an der Tongji-Universität Shanghai. Prof. Dr. Thomas Niehr ist Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Sprache in der Politik und des Zweigvereins Aachen der Gesellschaft für deutsche Sprache.

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und der Gesellschaft für deutsche Sprache.

mehr ...

Wie Donald Trump konservative Europäer zusammenschweißt

21.11.2018 -

Die Europäische Union erfährt nach der Trump-Wahl zum Präsidenten der USA mehr Unterstützung durch die Bevölkerung. Nach seinem Amtsantritt sehen Europäerinnen und Europäer die EU positiver; vor allem diejenigen, die sich im politischen Spektrum rechts der Mitte verorten. Bei der politischen Mitte und den Linken hat sich die Unterstützung der EU zwar auch leicht erhöht, aber noch im statistischen Zufallsbereich.

mehr ...

Mehr Professorinnen für die Universität Magdeburg

20.11.2018 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg überzeugte im Rahmen des Bund-Länder-Professorinnenprogramms mit ihrem Konzept zur Förderung von Wissenschaftlerinnen und wird sie künftig besser auf dem Weg in Führungspositionen unterstützen können.

mehr ...

Exzellente Forschung begegnet gesellschaftlichen Herausforderungen

16.11.2018 -

Auf dem Akademischen Festakt anlässlich des 416. Geburtstages ihres Namenspatrons hat die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg ihre klügsten Köpfe ausgezeichnet. Im Beisein von Vertretern der Landesregierung, der Kommunalpolitik sowie außeruniversitärer Wissenschaftseinrichtungen und zahlreicher Universitätsangehöriger wurden in der Magdeburger Johanniskirche die höchsten Auszeichnungen der Universität in Forschung und Lehre vergeben.

mehr ...

Flucht, Vertreibung und Hunger

09.11.2018 -

Der Lehrstuhl für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt Nachhaltige Entwicklung der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg und die Welthungerhilfe möchten in einer Vortragsveranstaltung am 14. November 2018 die Ergebnisse des Welthunger-Index 2018 vorstellen und den Zusammenhang zwischen Flucht, Vertreibung und Hunger diskutieren. Klaus von Grebmer vom International Food Policy Research Institute Washington. D.C., USA, wird eine Einführung in den Bericht 2018 geben.

mehr ...

Spannende Forschung und packende Lehre

08.11.2018 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg zeichnet anlässlich des 416. Geburtstags ihres Namenspatrons wieder herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus. Im Beisein von Vertretern der Landesregierung, der Kommunalpolitik sowie außeruniversitärer Wissenschaftseinrichtungen werden auf dem Akademischen Festakt am 15. November 2018, im Jubiläumsjahr der Universität, der „Otto-von-Guericke-Lehrpreis“, der „Otto-von-Guericke-Forschungspreis“ und der „Karin-Witte-Preis für Wissenschaftlerinnen“ vergeben. Darüber hinaus erhalten Nachwuchswissenschaflterinnen und –wissenschaftler den Promotions- bzw. Dissertationspreis für herausragende Forschungsleistungen.

mehr ...

Forschung für Energiewende senkt Kosten für Verbraucher

07.11.2018 -

Wissenschaftler der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg wollen Vortagsprognosen zu Energieverbrauch und wetterabhängiger Einspeisung von erneuerbaren Energien für Regionen präziser machen. Ziel des Forschungsteams um Prof. Dr.-Ing. habil. Martin Wolter vom Lehrstuhl Elektrische Netze und Erneuerbare Energie ist es, die Prozesse für Netzbetreiber und Direktvermarkter planbarer zu machen. Damit sollen durch Prognosefehler hervorgerufene netzsichernde Maßnahmen reduziert und Kosten für den Verbraucher signifikant gesenkt werden.

mehr ...

Von Superzeitlupen und Mückenherzen

05.11.2018 -

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg lädt neugierige Schülerinnen und Schüler am 8. Dezember 2018 zur 101. Kinder-Uni Magdeburg ein. Die letzte Vorlesung des Jahres startet mit spannenden Experimenten. Der Physiker Prof. Dr. rer. nat. Claus-Dieter Ohl aus der Fakultät für Naturwissenschaften wird erklären, was beim Zerplatzen von Seifenblasen, beim Brechen von Wellen und beim Wasserspritzen passiert. Bei allen Vorgängen handelt es sich um sehr schnelle Strömungen, die der Wissenschaftler aber mit Hilfe einer Superzeitlupe entzaubern wird. In Demonstrationen und Video zeigt Prof. Ohl, warum dieses physikalische Wissen auch für das allerneueste Handy wichtig ist.

mehr ...

Letzte Änderung: 04.12.2018 - Ansprechpartner: M.A. Katharina Vorwerk