34 neue Deutschlandstipendiaten

25.11.2015 -  

Die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg hat zum Wintersemester 2015/16 34 neue Deutschland-Stipendien für exzellente Studienleistungen und großes soziales Engagement vergeben. Auf einer Festveranstaltung am 24. November 2015 überreichte der Rektor, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan, im Beisein der Förderer den Studierenden die Urkunden. Sie erhalten zwei Semester lang eine monatliche Unterstützung von 300 Euro, je zur Hälfte vom Förderer und vom Bund finanziert.

Die Übergabe der Deutschlandstipendien und das anschließende Netzwerktreffen aller bisher am Programm beteiligten Förderer und Stipendiaten der Universität Magdeburg fand erstmals in einem Unternehmen statt. Die GETEC heat & power AG engagiert sich seit 2011 im Rahmen des nationalen Stipendienprogrammes und hat bereits fünf Stipendien kofinanziert. Mit der Aufnahme der 34 neuen Stipendiaten steigt die Zahl der von über 70 Unternehmen, Stiftungen, Vereinen und Privatpersonen geförderten Studierenden der Universität Magdeburg auf 225. Unter den Förderern sind neben dem Magdeburger Energiedienstleister u.a. die BBBank Stiftung, die Dornheim Medical Images GmbH, das Forschungszentrum für Sparkassenentwicklung e.V. oder die DOW Olefinverbund GmbH.

„Die Universität Magdeburg ist eine starke und verlässliche Partnerin der regionalen Wirtschaft“, so der Rektor der Universität Magdeburg, Prof. Dr.-Ing. Jens Strackeljan. „Wir bilden die dringend benötigten hochqualifizierten Fachkräfte aus und unterstützen den Wissens- und Technologietransfer vom Campus in die Wirtschaft. Durch das Modell Deutschlandstipendium kommen unsere Studierenden frühzeitig mit Unternehmen in Kontakt, bekommen Einblicke in Berufswege und Karrieren, erweitern ihre Kompetenzen und wir schaffen ein belastbares Netzwerk zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.“

Dr. Karl Gerhold, Geschäftsführender Gesellschafter der GETEC GRUPPE ergänzt: „Wir unterstützen sehr gern Studierende der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg mit einem Stipendium. Das motiviert die Studenten, gibt ihnen den nötigen Freiraum sich voll und ganz auf ihr Studium zu konzentrieren und letztlich profitieren wir als Unternehmen enorm von den hervorragend ausgebildeten Fachkräften, die bereits frühzeitig mit Markt und Wirtschaft verzahnt sind.“

Das Deutschlandstipendium startete zum Sommersemester 2011 an deutschen Hochschulen. Es fördert mit 300 Euro monatlich Studierende, deren Werdegang herausragende Leistungen in Studium und Beruf erwarten lässt. Der Leistungsbegriff, der dem Stipendium zugrunde liegt, ist bewusst weit gefasst: Gute Noten und Studienleistungen gehören ebenso dazu wie die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen oder das erfolgreiche Meistern von Hindernissen im eigenen Lebens- und Bildungsweg.

Finanziert wird das Stipendium zur Hälfte vom Bund und von privaten Stiftern. Die Stipendiatinnen und Stipendiaten erhalten das einkommensunabhängige Fördergeld zusätzlich zu BAföG-Leistungen für mindestens zwei Semester und höchstens bis zum Ende der Regelstudienzeit, damit sie sich erfolgreich auf ihre Hochschulausbildung konzentrieren können.

Bis zum 8. Januar 2016 können sich Studierende der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg für die nächste Vergaberunde des nationalen Stipendienprogrammes bewerben.

Mehr Informationen und eine Liste der derzeitig am Deutschlandstipendium der Universität beteiligten Unternehmen, Vereine und Privatpersonen finden Sie unter www.deutschland-stipendium.ovgu.de.

Ansprechpartnerin: Nancy Schulz, Relationship Management der Universität Magdeburg, Tel.: 0391 67-58845; deutschland-stipendium@ovgu.de

 

Letzte Änderung: 30.03.2016 - Ansprechpartner: Webmaster